Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.

und das lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der gedruckten JAZZTHETIK. Erhältlich bei jedem gut sortierten Zeitschriftenhändler. Jazz & Anderestitel1112big.jpg
Golightly. Anette von Eichel zeigt Rolf Thomas: Es muss nicht immer Audrey Hepburn sein.

Eingängig. Rolf Thomas wünscht sich eine Welt, in der die Songs von Nils-Christopher im Radio laufen.

Zehn Minuten. Die Stücke der Expressway Sketches entstehen schnell. Wolf Kampmann über eine Band auf der Überholspur.

Grund zum Feiern. Schneeweiss & Rosenrot laden zur Pool-Party. Franz X.A. Zipperer packt die Badehose ein.

Affig. Saxofonist Peter Van Huffel setzt die Gorillamaske auf. Klaus Hübner blickt dahinter.

Oh, là, là! Mit seiner sinfonischen Gesellschaft schafft Sebastian Sternal französische Stimmungen. Très bien, findet Stefan Pieper.

Ohne Schutzbrille. Die musikalische Säure des Zodiak Trios auf Acid ist gar nicht ätzend. Von Olaf Maikopf.

For Kids
Nasenbär. Die NDR Bigband packt die Tröte aus. Rolf Thomas über ein Jazz-Hörbuch (nicht nur) für Kinder.

Musik & Theater
Faszinierend leer. Heiner Goebbels arbeitet an einem Theater ohne Darsteller. Ein Interview von Ulrich Kriest.

Ruhrtriennale
Weihevoll. Ryuichi Sakamoto hat das Ensemble Modern mit sparsamen Gesten im Griff. Stefan Pieper berichtet aus Bochum.

Neue Volksmusik
Schunkelfreie Zone. Die Berliner Zeitkratzer reklamieren Volksmusik für sich. Ohne Tracht und Tümelei: Wolf Kampmann.

Titel
Wiege des Umbruchs. New Yorks Lower East Side hat viele künstlerische Innovationen hervorgebracht. Christoph Wagner auf Spurensuche in einem Viertel, das Musikgeschichte geschrieben hat.

Jazz
Begleitservice. Gitarrist Lee Ritenour erfüllt sich seine Rhythmusträume. Protokoll: Angela Ballhorn.

Neuer Dreier. Saxofonist Odean Pope bleibt der Königsdisziplin treu und stellt Rolf Thomas seine aktuellen Mitstreiter vor.

Kulturpolitik
Gepackte Koffer. Das Moers Festival könnte schon bald sein Zelt abbrechen und in eine Halle umziehen. Rolf Thomas berichtet.

Schweiz
Wache Ekstase. Ulrich Kriest über die Live-Dynamik von Nik Bärtsch’s Ronin.

Lieder ohne Worte. Drummer Samuel Rohrer bringt seine Musik zum Singen. Und Stefan Pieper zum Staunen.

Piano, Piano
Wahlverwandtschaften. Django Bates plaudert mit Ralf Bei der Kellen über Bird, Chico Marx und Flann O’Brien.

Kopfstimmen. Pianist Yaron Herman singt nur unter der Dusche. Text: Rolf Thomas.

Vom Reifen im Kopf. Die Stücke der Pianistin Anat Fort brauchen Zeit. Ein Interview von Hans-Jürgen Schaal.

Geschichtsstunde. Iiro Rantala will nicht der Guido Knopp des Jazz sein. Rolf Thomas versteht das.

Singer/Songwriter
Kein Quotenmann. Fadosänger Telmo Pires erkämpft sich seinen Platz in einer Frauendomäne. Von Christoph Giese.

Businesswoman. Das Geschäft von Chloe Charles ist das Songwriting. Und das läuft gut, findet Rolf Thomas.

Welt
Bittersüß. Kari Bremnes streut etwas Zucker über ernste Lieder. Ganz nach dem Geschmack von Franz X.A. Zipperer.

Ohne Schwarzmalerei. Karima Nayt stellt sich der algerischen Geschichte. Von Martina Zimmermann.

Bankers‘ Banquet. Guido Diesing über Rabih Abou-Khalil und die Rolling Stones der Weltmusik.

Volkstümlich. I Muvrini halten nichts von musikalischen Museen. Von Franz X.A. Zipperer.

Linksherum. Mulo Francel geht einen neuen Weg und landet beim Jazz. Dort wartet Franz X.A. Zipperer.

Blood on the Dance Floor. Bei Tango Crash kracht’s zum vierten Mal. Franz X.A. Zipperer nimmt die Personalien auf.

Eins, zwei oder drei. Lydie Auvray zeigt auf ihrer neuen CD mehrere Gesichter. Text: Franz X.A. Zipperer.

Wiedersehen. Bei der Musik von der brasilianischen Gitarristin und Sängerin Badi Assad hören die Augen mit. Von Hans-Jürgen Lenhart.

Funk & Soul
Großer Bahnhof. Slap-Bass-Erfinder Larry Graham fährt auf alten Funk ab. Am Bahnsteig: Eric Mandel.

Jazz & Anderes
Interkontinental. Saxofonist Ken Vandermark pendelt zwischen Europa und Amerika. Wolf Kampmann über einen Reisenden.

Acht Söhne. Der legendäre Chicagoer Trompeter Phil Cohran ist wieder da. Olaf Maikopf über eine ungewöhnlich musikalische Familie.

Prog
Besuch aus dem All. Magma auf Stippvisite auf ihrem Heimatplaneten. Christoph Wagner lernt Kobaianisch.

ArtPop
Fluxusweib. Christoph Wagner über Vergangenheit und Gegenwart von Yoko Ono und die Urlaute auf ihrer neuen CD.

Bildbeschreibung. Man hört Malka Spigel an, dass sie sich mit Fotos auskennt. Eric Mandel schaut ins Album.

Livetipp
Paradox. Das Worldtronics-Festival in Berlin macht den Horizont weiter und die Musikwelt kleiner. Eric Mandel blickt voraus.

Filmmusik
Goldrausch. Ulrike Haage vertont die Gier nach immer mehr. Klaus Hübner schürft tief.