Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.

Jazz & AnderesJAZZTHETIK Mai + Juni 2013
Spiele lieber ungemütlich. Das Trio Klima Kalima widmet sich finnischen Filmen und lädt Angela Ballhorn ins Kopfkino.

Kammer-Folk
Slagr-Sängerin. Das Trio Slagr hat sich mit einer Vokalistin verstärkt. Franz X.A. Zipperer findet Norwegens Seele.

Jazz & Anderes
Vogelkunde. Saxofonist Marius Neset bläst, wie ihm der Schnabel gewachsen ist. Wolf Kampmann als Ornithologe.

Nicht nur Sohn. Bassist Kyle Eastwood hat mehr zu bieten als einen berühmten Vater. Von Rolf Thomas.

Mal nicht inkognito. Bluey steht zu sich und seiner Stimme. Von Rolf Thomas.

Sieben auf einen Streich. Trilok Gurtu trommelt Trompeter zusammen. Text: Franz X.A. Zipperer.

Hardcore-Kammermusik
Unruhige Nächte. Koch-Schütz-Studer stolpern mit Shelley Hirsch durch den Schlaf. Aufgeweckt: Klaus Hübner.

Jazz
Traktor und Ferrari. Charles Lloyd über Blues, Gesang, Saxofone und Autos. Ein Interview von Klaus von Seckendorff

Frisch gestrichen. Joshua Redman geht mit String-Section ins Studio. Von Tobias Richtsteig.

Aufforstung. Terri Lyne Carrington bepflanzt Ellingtons Dschungel. Rolf Thomas betrachtet die neuen Triebe.

Rückblick
Emotionale Archäologie. Maren Kroymann erinnert sich an die Sechziger. Ausgrabungen mit Markus von Schwerin.

Titel
Steil nach oben. Die Karriere der südkoreanischen Sängerin Youn Sun Nah überrascht selbst die eigene Plattenfirma. Ein Interview von Angela Ballhorn.

Sängerinnen
Glänzend. Louise Gold findet mit dem Quarz Orchestra vom Swing zum eigenen Ding. Text: Markus von Schwerin.

Kammergrunge. Wie Lea W. Frey aus Bekanntem Unerhörtes macht, verrät Franz X.A. Zipperer.

Klangbilder
PataPata. Norbert Stein steigt mit seinen Pata-Musikern in den Cadillac. Auf dem Rücksitz: Klaus Hübner.

Innehalten. Martin Kälberer nimmt sich Zeit für Goyas Bilder und Franz X.A. Zipperers Fragen.

Vergnügliche Tränen. Wenn Christian Muthspiel Dowland spielt, braucht Guido Diesing kein Taschentuch.

Jazz for Kids
Ausgefuchst. Ansgar Striepens macht aus Reineke Fuchs Jazz für Kinder. Fabelhaft, findet Rolf Thomas.

Trommeln
Trommelfeuereifersucht. Boris Bell erfindet mit seinem Ensemble rummtskBaa die Berliner Fasnacht. Von Klaus Hübner.

Jazz ist weiblich
Raus aus der Wohlfühlzone. Lotte Anker bevorzugt den unsicheren Hafen. Mit an Bord: Hans-Jürgen Schaal.

Nachbetrachtungen
Der Mentor. Mit Butch Morris hat die Musikwelt einen bedeutenden Mittler zwischen Komposition und Improvisation verloren. Ein Nachruf von Wayne Horvitz.

Jazz
Große Ohren. Der lettische Gitarrist Matiss Cudars will spielen, was er hört. Reinhard Köchl hört, was er spielt.

Sündig. Peter Madsen und die Schwere der Liebe. Henry Altmann über einen Amerikaner in Vorarlberg.

Pianowelt
Irgendwie blau. Omar Sosa bastelt mit Joo Kraus Neues aus Miles Davis‘ berühmtestem Album. Rolf Thomas auf Spurensuche.

Headbang-Nostalgie. Guido Diesing über Kai Schumacher und dessen Heavy Metal am Konzertflügel.

Blues
Verrückt. Dee Dee Bridgewaters Tochter China Moses und Pianist Raphael Lemonnier feiern den Blues und seinen Folgen. Von Rolf Thomas.

Bereit für die Welt. Terje Nordgarden trifft an einer der vielen Wegkreuzungen sogar Robert Johnson. Franz X.A. Zipperer reist ein Stück mit.

Lieder vom rauen Leben
Von Vorsängern und Leichtmatrosen. Die Popszene entdeckt alte Seefahrerlieder neu und singt Shantys. Mit an Deck: Christoph Wagner.

Kammerfolk
Erhellend. Afenginn überraschen mit einer leisen Ode an das Licht. Geblendet von so viel Schönheit: Guido Diesing.

World/Jazz
Verlockende Freiheit. Ray Lema erklärt Martina Zimmermann seine Liebe zum alten Jazz und seine Verehrung für Herbie Hancock.

World
CiaoCiao. Bombino hat für seine neue CD die Sahara in Richtung Nashville verlassen. Von Franz X.A. Zipperer.

Bewahrer und Forscher. Ballaké Sissoko sucht die Magie des Klangs. Text: Wolf Kampmann.

Jazz & Anderes
Invasion. Vincent Peirani zielt auf die Weltherrschaft des Akkordeons. Könnte klappen, meint Angela Ballhorn.

Solo
Reduziert. Die Tschechin Iva Bittová improvisiert melancholische Fragmente. Ulrich Kriest auf Sinnsuche.

Jazz-Funk
Schweinsgalopp. Pigbag machen wieder Dampf. Klaus Hübner über die Rückkehr eines Klassikers.

Rockjazz
Sitzenbleiber. Marc Ribot rockt mit Ceramic Dog wie nie zuvor – im Sitzen. Wolf Kampmann haut’s vom Stuhl.

Post-Punk
Schon wieder anders. Wire suchen immer noch die Herausforderung. Eric Mandel ist auf Draht.