Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.

und das lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der gedruckten JAZZTHETIK. Erhältlich bei jedem gut sortierten Zeitschriftenhändler.

Jazz & AnderesTitel JazzthetikTitelstory September/Oktober: Gasandji
Meilenstein. Pianistin Johanna Borchert überzeugt Ulrike Proske auch als Sängerin.
Janker-Jazz. Die drei von Tann spielen mit Förster-Klischees. Franz X.A. Zipperer steht im Walde.
Passierschein. Manu Katché überquert die Grenze zwischen Jazz und Pop. Zollkontrolle mit Reinhard Köchl.
Edel, edel! Höhepunkte aus dem MPS-Katalog sind auf CD wieder zu hören. Rolf Thomas macht Entdeckungen.
Jenseits der Klischees. Saxofonistin Katharina Maschmeyer steht ihre Frau. Text: Reinhard Köchl.

Titel
Drei geklaute Cassetten. Martina Zimmermann über die ungewöhnliche Karriere der Sängerin Gasandji – und ihre ebenso ungewöhnliche Frisur.

Welt
Entstaubt. Ramsch & Rosen bringen alte Schätze zum Glänzen. Entzückt: Guido Diesing.
Verlässlich. Sérgio Mendes beschwört weiter die Magie des Bossa-Pop. Eine Zeitreise mit Olaf Maikopf.
Berliner Saudade. Jagun vertont die Sehnsucht nach Brasilien. Franz X.A. Zipperer schmachtet mit.

Jazz
Lederjacke. Jacob Karlzon will den Jazz ins Stadion bringen. Auf der Tribüne: Tobias Richtsteig.

High Fidelity
Sinnlich. Peter Steinfadt über Existence Loudspeakers und die Erotik des Hörens.

Jazz
History. Auch die freie Musik hatte ihre Oktoberrevolution. Christoph Wagner als Guido Knopp des Jazz.
Vater des Funk. Reinhard Köchl erinnert an den Pianisten Horace Silver.
Wahrheitsliebend. Shauli Einav veröffentlicht A Truth About Me. Am Lügendetektor: Rolf Thomas.
Ikarus. Tim Allhoff breitet die Schwingen aus. Flugbeobachtungen von Klaus Hübner.

Lieder
Sehnsüchtig. Schauspieler Christian Redl singt und hat was zu sagen. Rolf Thomas hört zu.

Jazz & Anderes
Voller Körpereinsatz. Tini Thomsen bläst Feingeister einfach weg. Auf Adrenalin: Rolf Thomas.
Stein auf Stein. Sebastian Gramss schichtet Bässe übereinander, beobachtet von Klaus Hübner.
Gut gelaunt. Bei Rigmor Gustafsson klingt auch Schwermütiges leicht. Rolf Thomas lobt ihre Akribie.
Im Namen der Schönheit. Hans-Jürgen Linke über das politische und musikalische Vermächtnis von Charlie Haden.

Blues
Abtritt. Johnny Winter und der unsterbliche Blues. Rolf Thomas hat ihn vor seinem Tod noch getroffen.

Jazz
Zwischendrin. Tobias Meinhart pendelt zwischen Alter und Neuer Welt. Auf der alten Seite: Rolf Thomas.

Songs
Gesammelt. Stefanie Boltz holt eigene Lieder aus der Schublade, begutachtet von Franz X.A. Zipperer.

Jazz & Anderes
Immer unterwegs. Die Reisenden vom Tingvall Trio lassen sich kurz von Rolf Thomas aufhalten.
Wasser und Brot. Dirk Raulf tüftelt Konzepte aus. Klaus Hübner nutzt die Besuchszeit.
Jugendstil. Pianistin Younee pendelt zwischen Klassik und Jazz. Text: Klaus von Seckendorff.
Abstrakt. José James malt mit Tönen, die vieles offenhalten. Bildbetrachtungen von Rolf Thomas.