Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.

und das lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der gedruckten JAZZTHETIK. Erhältlich bei jedem gut sortierten Zeitschriftenhändler.

 Prioritäten. Lizz Wright vergisst übers Singen nicht das Leben. Ein Interview mit Klaus von Seckendorff. titel0915

Held der Arbeit. Iiro Rantala mag keine Sänger, aber John Lennon. Tobias Richtsteig mag beide.

Perfektionist. Yaron Herman will ein besserer Mensch werden. Als Pianist ist er schon gut genug, findet Reinhard Köchl.

Gedankenflüge. Erika Stucky küsst den Himmel und reitet die Libelle. Mit Hans-Jürgen Linke zurück in den Sommer der Liebe.

Klassiker. Pablo Held findet Balladen bei Strawinsky und Co. Olaf Maikopf fragt nach.

Richtung L.A. Lisa Bassenge wendet sich wieder englischen Songs zu. Text: Stefan Hentz.

Spannung und Entspannung. Frederik Köster spielt musikalisches Pingpong. Aufschlag: Reinhard Köchl.

Befreiung. Die Berliner Klezmeyers sind erwachsen geworden. Thomas Kölsch hört Emilia lächeln.

Verwandt. Fatoumata Diawara findet einen Bruder in Roberto Fonseca. Familientreffen mit Martina Zimmermann.

Weiter, immer weiter. Carmen Souza will nicht stehen bleiben. Franz X.A. Zipperer ist ihr auf den Fersen.

Singendes Holz. Woodsound versteckt HiFi-Geräte in Möbeln. Peter Steinfadt über das Ende des Technik-Altars.

Schattig. Kovacs nimmt ihre Zuhörer mit in die Tiefe. Thomas Kölsch wünscht: „Mehr Licht!“

Jungbrunnen. Enrico Rava bittet zum wilden Tanz. Mit auf dem Parkett: Angela Ballhorn.

Guter Schnitt. Drummer Emil Brandqvist könnte es auch seinem Frisör erzählen. Aber er redet mit Reinhard Köchl.

Jung und erfahren. Matthias Lindermayr kann was erzählen – mit und ohne Trompete. Reinhard Köchl kann zuhören.

G2-Gipfel. Ray Russell und Henry Kaiser beim Veteranentreffen der Gitarristen. Korrespondent: Christoph Wagner.

Weltoffen. Für Chico Freeman ist Biel wie New York – nur kleiner. Vergleiche mit Christoph Wagner.

Familienfest. Das Label Bear Family feiert 40-jähriges Bestehen. Rolf Thomas spricht mit Richard Weize.

Mann des Übergangs. Richard Williams übernimmt das JazzFest Berlin. Tobias Richtsteig fragt nach seinen Plänen.

Brückenschlag. Adam Bałdych verbindet Polen und Norwegen. An der Mautstation: Angela Ballhorn.

Fördern und fordern. Das Europe Jazz Network schafft Verbindungen. Hans-Jürgen Linke zappelt im Netz.