Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.

Online-Archiv

Das Online-Archiv der JAZZTHETIK enthält die bereits auf jazzthetik.de publizierten Artikel. Es bietet keine Komplettübersicht über die erschienenen Beiträge in früheren Printausgaben von JAZZTHETIK. Die Suchfunktion auf jazzthetik.de bietet Ihnen eine Übersicht über die speziell für die Online Ausgabe ausgewählten Artikel.

J03 greenIn jeder Ausgabe der JAZZTHETIK werden die aktuellen CD und DVD Neuerscheinungen aus Jazz, Weltmusik, Elektronik, Blues, u.v.m. vorgestellt. Neben den Einzelvorstellungen gibt es auch Kolumnen zu speziellen Themen. Hier finden Sie 3 ausgewählte Rezensionen zum Probelesen!

Mit seiner neuen Band Z-Country Paradise macht Saxofonist Frank Gratkowski, was man von ihm erwartet: Er überrascht mit dem Unerwarteten.

Am 8. Januar 2013 spielte das Quartett um die Schlagzeugerin Eva Klesse sein erstes gemeinsames Konzert – und das sollte den Stein ins Rollen bringen. Zahlreiche Gigs und Konzertreisen folgten, im Jahr darauf erschien das vielbeachtete Debut Xenon, und als Sahnehäubchen obendrauf räumte die Band 2015 den ECHO Jazz als Newcomer des Jahres ab. Nun legt sie mit Obenland ihr zweites Album vor.

Zwischen den Stühlen war immer genug Platz für Friedrich Gulda. Die Stühle waren auf der einen Seite von den großen Konzertpianisten seiner Zeit wie Glenn Gould, Alfred Brendel oder Svjatoslav Richter besetzt, auf der anderen Seite von Musikern wie Oscar Peterson, Joe Zawinul oder Cecil Taylor. Gulda schuf sich den freien Raum in einem Niemandsland.

kinky friedmanEr ist eine Ikone der amerikanischen Kultur, Country-Sänger, Literat, Dichter, Tierschützer, Politiker (Ex-Kandidat für den Posten des Gouverneurs von Texas) und unermüdlicher Kritiker des Washingtoner Polit-Establishments. Er ist so politisch unkorrekt, wie es nur geht, dennoch voller Respekt und Liebe für die Außenseiter, er singt, erzählt und spricht von Leuten, die ein Leben am Rande der Gesellschaft führen: Kinky Friedman.