Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.

Online-Archiv

Das Online-Archiv der JAZZTHETIK enthält die bereits auf jazzthetik.de publizierten Artikel. Es bietet keine Komplettübersicht über die erschienenen Beiträge in früheren Printausgaben von JAZZTHETIK. Die Suchfunktion auf jazzthetik.de bietet Ihnen eine Übersicht über die speziell für die Online Ausgabe ausgewählten Artikel.

Kleine Inseln – große Musik. Die 21-jährige Sängerin Mayra Andrade von den Kap Verden zählt zu den vielen neuen Talenten der Inselgruppe, und man feiert sie schon als Evora-Nachfolgerin, wobei man erwähnen sollte, dass die kapverdischen Musiker selbst entsprechende Konkurrenzgedanken gar nicht erst aufkommen lassen. So begann sie ihre Karriere auch im Vorprogramm der Evora. Nach dem Erscheinen ihres Albums Navega kommt sie nun auf Deutschland-Tournee.

Welche Namen repräsentieren den Schweizer Jazz? Sind es die Uralten wie Hazy Osterwald oder Teddy Staufer, die Alten wie Franco Ambrosetti, George Gruntz, Irène Schweizer und Pierre Favre oder die jüngere Generation: Nik Bärtsch, Erika Stucky oder Lucas Niggli? Sind es die Emigranten wie Mathias Rüegg, Daniel Humair, Charly Antolini oder Sylvie Courvoisier oder eher die Festivals Montreux, Willisau bzw. das Taktlos, die das Bild des Schweizer Jazz im Ausland bestimmen?

Schon seit Jahren etabliert sich der italienische Sänger Gianmaria Testa immer weiter jenseits der Flüsterschwelle des Geheimtipps. Seine Lieder sind anders als die anderer Cantautori Italiens, auch wenn er mit ähnlichen musikalischen Versatzstücken wie seine Kollegen spielt. Doch wenn diese ihre Liedstrukturen etwa mit jazzigen Elementen aufbrechen wollen, um sich so über sie zu erheben, dann unterstreicht Testa eher mit einer jazzigen Trompete die Freiheit innerhalb des Genres.

Jeden Monat werden in der JAZZTHETIK die aktuellen CD und DVD Neuerscheinungen aus Jazz, Weltmusik, Elektronik, Blues, u.v.m. vorgestellt. Neben den Einzelvorstellungen gibt es auch monatliche Kolumnen zu speziellen Themen. Hier einige Besprechungen zum Probelesen aus der aktuellen Ausgabe.

Jeden Monat werden in der JAZZTHETIK die aktuellen CD und DVD Neuerscheinungen aus Jazz, Weltmusik, Elektronik, Blues, u.v.m. vorgestellt. Neben den Einzelvorstellungen gibt es auch monatliche Kolumnen zu speziellen Themen. Hier einige Besprechungen zum Probelesen aus der aktuellen Ausgabe.