Stand 29.4.2020

Liebe NutzerInnen unseres Online-Terminservice in Sachen Jazz und Anderes, liebe JAZZTHETIK-LeserInnen,

wir versuchen Ihnen in diesen auch für Kulturschaffende und Musikliebhaber*innen, Nutzer*innen von musikpädagogischen Angeboten, Lehrende und Lernende äußerst schwierigen Zeiten, gewohnt aktuelle Informationen zum nationalen und internationalen Konzert- und Musikleben zu geben. Sie möglichst umfassend auf dem Laufenden zu halten, ist und bleibt dabei unser Ziel. Das wird uns sicher nicht vollständig gelingen, gerade bei den Terminen von Live-Veranstaltungen in Clubs und kleineren Spielstätten. Zu den digitalen Angeboten mancher Veranstalter und vieler Künstler legen wir Ihnen die eigene Recherche ans Herz.

Sofern es Ihnen möglich ist, unterstützen Sie bitte die Musiker möglichst auf direktem Wege – verzichten Sie auf anonyme Angebote und Downloads bei Streamingdiensten oder YouTube. Kaufen Sie CDs möglichst direkt bei den Künstlern und nehmen Sie besonders auch Angebote wie z.B. die Plattform bandcamp.com wahr. Die Musiker werden es Ihnen mit frischen Live-Aktivitäten nach durchgestandener Krise danken.

Zu einigen herausragenden Events im kommenden Sommer halten wir Sie in unserer Printausgabe auf dem Laufenden.

Fast alle „physisch“ geplanten Festivals bis in den August 2020 hinein sind inzwischen abgesagt. Einige Veranstalter haben schon bis ins Jahr 2021 neue Termine festgelegt. Soweit wir recherchieren konnten, haben wir diese hier schon in die (chronologische) Liste eingearbeitet.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass all diese Informationen nicht vollständig und ohne Gewähr sind. Bitte informieren Sie sich in den nächsten Wochen und Monaten im Einzelnen auch selbst, welche Veranstaltungen ausfallen und ob und wann die Veranstalter ihren Spielbetrieb wieder aufnehmen.

Inzwischen bleiben wir dran und aktualisieren fleißig im Online- und gedruckten Bereich unseres Magazins.

Bei allem physischen Abstand – Bleiben Sie sozial in Kontakt!

Seien Sie herzlich gegrüßt und bleiben Sie gesund

Ihr JAZZTHETIK-Redaktionsteam

Termine Festival

1. Internationale KlangFarben Festival „The Art of Solo“

1./2.5.2020

Kufstein/AT

Mit 14 nationalen und internationalen Solokünstler*innen verschiedenster Musikrichtungen.

www.kufstein.com

Baltic Soul Weekender #14

1.-3.5.2020

Weissenhäuser Strand/Ostsee

Mit Billy Ocean, Linda Clifford, Tito Puente jr. u.v.a.m.

www.baltic-soul.de

19. ZKB Jazzpreis Festival

3.-8.5.2020

Moods, Zürich/CH

Mit dem höchstdotierten Jazzpreis der Schweiz fördert die Zürcher Kantonalbank junge, innovative Schweizer Bands. Jährlich bekommen 6 Schweizer Bands die Möglichkeit am ZKB Jazzpreis Festival teilzunehmen. Siehe auch Termine Clubs.

www.jazzpreis.ch

Dresdner Musikfestspiele – Inspiration Natur

12.5.-12.6.2020

Dresden, versch. Spielorte

Traditionell eher ein Klassikfestival, öffnen sich die Festspiele 2020

auch für Jazz, Weltmusik, Singer-/Songwriter, Cross-Over und Rock. Mit Jamie Cullum, Nora Fischer, Pape Diouf, Aoife O’Donovan, Kimmo Pohjonen, Grandbrothers, Gisela Joao, Martin Grubinger, Till Brönner, New York Gypsy Allstars, Sting.

www.musikfestspiele.com

31. Schaffhauser Jazzfestival

Schaffhausen/CH

13.-16.5.20

Mit Trio Heinz Herbert, Hildegard lernt fliegen, Yumi Ito Orchestra – Stardust Crystals, Sha Solo, Joscha Schraff Trio, Marie Kruttli Trio, Laura Schuler Quartet, Soraya Berent & Michel Wintsch – Travelling Nat King Cole, Florian Arbenz & Convergence, Skyjack u.a.

www.jazzfestival.ch

17. Münchener Biennale – Festival für neues Musiktheater

15.-30.5.2020

München, div. Spielorte

Motto „The point of NEW return“. Uraufführungen von und mit Beat Furrer, Barblina Meierhans, Olga Neuwirth, Samir Odeh-Tamimi, Younghi Pagh-Paan und Christian Wolff sowie Cathy van Eck, Oscar Escudero, Noa Frenkel, Ole Hübner, Yair Klartag, Anda Kryeziu, Belenish Moreno-Gil, Yoav Pasovsky, Fabià Santcovsky, Tobias Schick und Katharina Voigt. Rahmenprogramm in Zusammenarbeit m. Münchner Volkshochschule, Institut f. Theaterwissenschaft LMU.

www.muenchenerbiennale.de

17. Musik im Riesen

21.-24.5.2020

Wattens und Innsbruck/AT

Eine Reise durch Klangwelten mit: Windkraft – Kapelle für neue Musik, Kasper de Roo, Michael Schöch, Nina Hoss, Freiburger Barockorchester, Vox Luminis, Petra Müllejans, Lionel Meunier, Novus String Quartet, Attacca Quartet, Caroline Shaw, Eggner Trio, Roomful of Teeth und Würdigung von Werner Pirchner, dem begnadeten Jazzmusiker und Komponist mit Tiroler Wurzeln, der im Februar 2020 seinen 80. Geburtstag gefeiert hätte.

www.wilde.de

5. Festival der Gitarre

22.-25.5.2020

Ottobrunn b. München

Masters Of Fingerstyle & Pop Guitar feat. Petteri Sariola, Michael Langer, Special Guest: Johannes Tonio Kreusch; Masters of Classical Guitar m. Pavel Steidl, Marcin Dylla, Special Guest: Doris Orsan

www.Ottobrunner-Konzerte.com

Übertragung als Live-Stream!

mœrs Festival

29.5.-1.6.2020

mœrs Festival

29.5.-1.6.2020

Moers, digital

Die Live-Konzerte der ImproviserIn in Residence Mariá Portugal sind abgesagt, es wird weiter improvisiert und ständig neue Szenarien ausgeknobelt. Mariá arbeitet gerade mit Volldampf an Möglichkeiten, sicht- und hörbar zu bleiben. Das moers festival wird in diesem Jahr als digitales Festival ohne Publikum stattfinden. Den Live-Stream des 49. moers festival 2020 kann man auf der Website sehen, bei Facebook und bei Medienpartner ARTE concert. Auch WDR 3 wird wie gewohnt übertragen. Wir freuen uns, dass alle unsere Fördergeber und Medienpartner hinter uns stehen, genauso wie die Stadt Moers. Ein herzliches Dankeschön dafür! Vorgesehenes Programm: Joëlle Léandre, Maggie Nicols, Silke Eberhard & Guests, Auner Quartett œ Landesjugendorchester NRW, Archie Shepp, Anga Ensemble, Chorwerk Ruhr & Marc, Schmolling Ensemble, Composer Kids, Debacker-Zwißler-Hübsch-Nillesen, Donny Benét, Été Large, Gewalt, Goat, Gordoa/Malfon/Edwards/Narvesen; Grand Jeu 2, Gwyn Wurst; Hermetic Organ No. 25; Hilde, Horse Lords Expanded Ensemble, Irreversible Entanglements & Archie Shepp, Joana Queiroz, Joëlle Léandre, John Scofield Trio, John Zorn, Jumallattaret m. Barbara Hannigan & Steve Gosling, KASTRVP, Les Diaboliques, Lfant, Lightning Bolt, Liturgy – Origin of the Alimonies, Maria Beraldo, Møster!, Nine for three, Onceim – Orchestra of New Musical Creations and Experimentations, Paal Nilssen-Love Large Unit, EthioBraz, Patrick Higgins, PoiL, Potsa Lotsa XL, Quartabê, Rabatz!, The Hidden Tune, The Mayfield, Wolfgang Puschnig u.a.

www.moers-festival.de

International Africa Festival

29.5.-1.6.2020

Würzburg

Europas größtes Festival für afrikanische Musik und Kultur

www.africafestival.org

Brussels Jazz Weekend

29.-30.5.2020

Brüssel/BE

Mit Matthias Van den Brande: Opus#1, Bert Joris Trio & Kurt Van Herck, Brussels Jazz Orchestra – We Have a Dream feat. Tutu Puoane, Nathalie Loriers, Tineke Postma, Sam Gerstmans, Hendrik Lasure – Warm Bad, Tripod XL, Brussels Jazz Orchestra – We Orchestrate Words feat. Zediam, Mo & Grazz)

www.brusselsjazzweekend.be

Jazztage Görlitz

3.-14.6.2020

Görlitz und Umgebung, versch. Spielorte

Bisher: Bobby Rausch, Fabia Mantwill 5tet, Matthew Whitaker, Hot Rollin‘ Orchestra, Cécile Verny Quartett, Shake Stew, Kadri Voorand/Mihkel Mälgand, The Jakob Manz Project, Dock in Absolute, Darouche Jazz Project, Tini Thomsen’s MaxSax, Chicuelo-Mezquida Trio.

www.jazztage-goerlitz.de

P75 – Musikalisches Fusionsprojekt

4.-7.6.2020

Ratingen, Düsseldorf, Bonn

Die USB-Stiftung lädt ein zum 75. Jahrestag des Endes des 2. Weltkrieges. Vom Krieg zum Frieden, von der Diktatur zur Demokratie, Mauik statt Waffen. Mit Motion Trio, Ratinger Kammerchor

www.eastplugged.de

Elbjazz 2020

5./6.6.2020

Hamburg, Hafengelände, Elbphilharmonie etc.

Der Industriecharme von Blohm+Voss mit der Hauptbühne des Werftgeländes ist fester Bestandteil von Elbjazz. Umgeben von massiven Containern bietet sie neben einem abwechslungsreichen Programm mit national und international bekannten Künstler*innen einen ganz besonderen Panoramablick auf den Hamburger Hafen. Mit Archie Shepp Quartet, Ron Carter – Golden Striker Trio, Ron Carter and NDR Bigband, Shabaka and The Ancestors, Mathias Eick & The Norwegian Wind Ensemble, Zara McFarlane, 5K HD, Acher Sommer Enders, Dinosaur, Moka Efti Orchestra, Vincent Peirani – Living Being, Bremer / McCoy, Chris Dave and the Drumhedz, Fehler Kuti, Golden Dawn Arkestra, Hindi Zahra, Ishmael Ensemble, Matthew Whitaker Quartet, Michelle David & The Gospel Sessions, Moop Mama, Noah Slee, Oscar Jerome, Seed Ensemble, Spirit Fest, The Notwist, Tribute to Helmut Zacharias’ Hamburg Years, Yael Naim, YĪN YĪN.

www.elbjazz.de

EXIB – Expo Iberoamericana de Música

11.-13.6.2020

Setúbal/PT

Celebrating Iberian-American musical diversity

www.exibproject.org

Blue Wave Festival 2020

11.-13.6.2020

Ostseebad Binz Kurplatz

Mit Pugsley Buzzard Band & the Swamp Horns feat. Jule Werner, Liz Mandeville & the Dynacasters, Berlin Blues Allstar Band, Bam Bam Tikilik, Waldi Weiz Band u.a.

www.bluewave.de

Jazzwerkstatt Peitz 57

19.-21.6.2020

Peitz, Stüler Kirche, Rathaussaal etc.

www.jazzwerkstatt.eu

In Jazz

25./26.6.2020

Rotterdam, Lantaren Venster u.a.

Konferenz und Festival mit Daahoud Salim Quintet, Odelion ORCHESTRA, Twists, LoLanders, Agnes Gosling 4tet, Son Swagga, Teus Nobel Liberty Group, Myrthe van de Weetering, Jeroen van Vliet Moon Trio, Half Easy Trio, Takoushis-Karapatakis Project, Göksel Yilmaz Ensemble, Gerri Jäger Double Duo, Mo van der Does Quartet, Michel Meis 4tet, Toni Vaquer Sextet, Scott McLemore 4tet u.a.

www.injazz.nl

27. Instanbul Jazz Festival

27.6.-14.7.2020

Instanbul TR, Div. Spielorte

Mit Redman-Mehldau-McBride-Blade: A MoodSwing Reunion, Fresu-Galliano-Lundgren Mare Nostrum III, Coşku Turhan Quartet, Gregory Porter, Jazz Kardeş Türküler and guests Elina Duni & Harris Lambrakis, Kardeş Türküler and guests Elina Duni & Harris Lambrakis, Jazz Kutiman Orchestra, Emma-Jean Thackray, Enrico Pieranunzi Trio “Fellini Jazz”, Matthew Halsall & The Gondwana Orchestra, John Pizzarelli Trio, Monsieur Periné u.v.a.m.

www.caz.iksv.org/en

20. Rigas Ritmi Festival

1.-4.7.2020

Riga, Litauen; VEF Culture Palace

Das Festival für zeitgenössischen IJazz und improvisierte Musik in Riga seit 2001. Künstlerischer Leiter: Maris Briezkalns. Mit Roberto Fonseca, Bokanté, Clark Beckham, Liselotte Östblom, Shenel Johns m. Raimonds Pauls, Very Cool People, Gints Smukais, Rihards Libietis, sowie „Art of Riga Jazz Series“ und Jam Sessions und Master Classes u.a.

www.rigasritmi.lv

Rudolstadt-Festival 2020

2.-5.7.2020

Rudolstadt/Thüringen

Das größte deutsche Festival für Roots, Folk und Weltmusik; zum ersten Mal widmet sich der Länderschwerpunkt Deutschland – jenseits von Leitkultur und inflationärer Heimat-Vereinnahmung.

www.rudolstadt-festival.de

Copenhagen Jazz Festival 2020

3.-12.7.2020

Kopenhagen/DK

Eines der größten und wichtigsten internationalen Musik-Events in Europa. 120 Venues in einer Stadt. Bisher bestätigte Highlights: The Savage Rose, Herbie Hancock, Veronica Swift with Emmet Cohen Trio, Curtis Stigers, Cha Wa, Bremer/McCoy, Shabaka and The Ancestors. Das Line-up wird ständig aktualisiert.

www.jazz.dk

54. Montreux Jazz Festival

3.-18.7.2020

Montreux/CH

Bisher bestätigt: Lionel Richie und Lenny Kravitz. Die endgültige Programmankündigung wurdeverschoben. Das Festival bietet vorläufig 50 Konzerte im Gratis-Streaming.

www.mjf.ch

Gent Jazz

8.-18.7.2020

Gent/BE

Mit Sting, Kate Tempest, Shabaka & the Ancestors, Van Morrison, Rhiannon Giddens with Francesco Turrisi, Portico Quartet, Steven De bruynJazz at Lincoln Center Orchestra w/ Wynton Marsalis, Darcy James Argue’s Secret Society, YES! Trio, Nérija, Antoine Pierre URBEX Electric ‘Suspended’, Ibrahim Maalouf, Gary Bartz & Maisha, Tigran Hamasyan Trio, Marc Cohn and The Blind Boys of Alabama u.a.

www.gentjazz.com

27. Jazzopen Stuttgart

9.-19.7.2020

Stuttgart

Große Stars, Geheimtipps und Newcomer in Stuttgarts City. Zwischen Schlossplatz, Altem Schloss, SpardaWelt Eventcenter und BIX können die Zuschauer auf eine musikalische Entdeckungsreise gehen. Von hochklassigen Jazz-Acts bis zu „Open Stages“ im StadtPalais am Charlottenplatz und dem Pavillon auf dem Schlossplatz und eintrittsfreien Konzerten. Mit Herbie Hancock, Sting, Van Morrison & Yusuf/ Cat Stevens, Jamie Cullum & Corinne Bailey Rae, Arturo Sandoval, Taj Mahal & Jon Cleary, Lenny Kravitz, Stanley Clarke & Robben Ford/ Bill Evans, Nils Frahm, Pink Martini & Bê Ignacio, Spyro Gyra, James Carter Organ Trio, David Sanborn & Lisa Simone, La Noche Argentina: Quinteto Astor Piazzolla & Melingo, Kandace Springs, Emmet Cohen Trio, Ranky Tanky, Trio Dupree Schulz Jenne “Preludes“, Pablo Held Trio feat. Nelson Veras, Rymden, Vincent Peirani Quintet, Indra Rios-Moore, John Legend & Jessie J, Matthew Whitaker, Joey Alexander u.a.

www.jazzopen.com

North Sea Jazz Festival 2020

10.-12.7.2020

Rotterdam/NL

Mit Archie Shepp, Branford Marsalis, Herbie Hancock, George Benson, Jazzmeia Horn, Joe Bonamassa & Metropole Orkest, Kurt Elling & Danilo Pérez, Lionel Richie, Mark Guiliana, Nérija, This Edition ft. Jeff Ballard, Jasper Høiby, Pablo Held, Verneri Pohjola, Julian Argüelles, Diana Ross, Eric Gales, Hiromi, Ibrahim Maalouf, James Carter Organ Trio, Michael Kiwanuka, Mood Swing Quartet ft. Joshua Redman, Brad Mehldau, Christian McBride and Brian Blade • Nubya Garcia, Alicia Keys, Avishai Cohen Big Vicious, Gregory Porter, Gonzalo Rubalcaba & Aymée Nuviola’s Band “Viento y Tiempo”, Joey Alexander Trio, John McLaughlin & The 4th Dimension, Kenny Barron & Dave Holland Trio ft. Johnathan Blake, Shabaka And The Ancestors, Stacey Kent u.v.a.m.

www.northseajazz.com

Jazz Middelheim

13.-16.8.2020

Park Den Brandt, Antwerpen/BE

Mit Iggy Pop, Bill Laswell u.a.

www.jazzmiddelheim.be

41. Konfrontationen 2020 – Nickelsdorf IMPRO 2000

16.-19.7.2020

Nickelsdorf/AT, Jazzgalerie

www.konfrontationen.at

Hafensommer Würzburg

17.7.-2.8.2020

Würzburg

17 Veranstaltungstage am Alten Hafen. Mit Sparda-Bank Classic Night. Bisher bestätigt: Skandinavische Jazznach, Island Jazz Night: Carmen Souza + Roberto Fonseca,

www.hafensommer-wuerzburg.de

Wassermusik: Mississippi

17.7.-18.8.2020

Berlin, Haus der Kulturen der Welt

Zu erwarten ist an vier Wochenenden die ganze Bandbreite der Mississippi-Musik: Jazz, Funk, Blues, Cajun, Zydeco, R&B, Folk, Bluegrass und alte und neue Mischformen – etwa Bounce oder Trailer Trap.

www.hkw.de

55. Heineken Jazzaldia

San Sebastian/ES

22.-26.7.2020

Mit Abdullah Ibrahim, Danilo Pérez, Hiromi, Kenny Barron, Danilo Rea, Rita Marcotulli & Dado Moroni; Joe Magnarelli, Enrico Rava, Fabrizio Bosso, Paolo Fresu; Cécile McLorin Salvant, Kurt Elling, Sharon Clark, Makaya McRaven; Dave Holland, Fire! Orchestra, Ezra Collective, John Zorn Masada & New Masada Quartet; sowie: Simple Minds, Graham Nash, Vintage Trouble, North Mississippi Allstars, Sly & Robbie, León Benavente, Taj Mahal, Jon Cleary u.a.

www.heinekenjazzaldia.eus

www.donostiakultura.eus

Ystad Sweden Jazz Festival

29.7.-2.8.2020

Ystad, Schweden

Zu Redaktionsschluss stand noch nicht fest, ob und wann das Festival stattfinden kann. Ystad Jazz ist berühmt für atmosphärische Settings an intimen, historischen Venues vom 13. bis 19. Jahrhundert in und um die mittelalterliche südschwedische Küstenstadt Ystad. Programm voraussichtlich ab Mitte Mai.

www.ystadjazz.se

Turku Sea Jazz

31.7.1.8.2020

Turku/FI

www.turkuseajazz.fi

2. Internationale Jazzfestival „Jazz im Kloster“

14.-16.8.2020

Kloster Jerichow

Nach fulminantem Start 2019 mit mehr als 3000 Besuchern nun die Neuauflage in der historischen Klosteranlage. Mit Till Brönner „On Vacation“, Łukasz Pawlik Quartet, Trio Giorgio Crobu, Bach meets Beethoven: Dieter Ilg, Jugendjazzorchester Sachsen, Jazz-Gottesdienst, Esther Kaiser, Hasan Al Nour, Magnus Lindgren u.a.

www.kloster-jerichow.de

Ruhrtriennale 2020

14.8.-20.9.2020

Industriehallen im gesamten Ruhrgebiet

Die 3. Saison unter der künstlerischen Leitung von Stefanie Carp bestreitet die Ruhrtriennale mit einem internationalen Programm aus Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Konzert und Bildender Kunst.

www.ruhrtriennale.de

neuer Termin: 19.-22. August 2021

41. Jazz Festival Saalfelden

20.-23.8.2020

Saalfelden /AT

Line-up ab Juni.

www.jazzsaalfelden.com

Alpen-KlangRausch

21.-23.8.2020

Ternberg/Steyr, AT

Ein entspanntes Treffen, Gelegenheit zum gemeinsamen Feiern, miteinander Tanzen und Musizieren, Essen, Ausspannen, Leute aus verschiedenen Ländern, musikalischen Richtungen und Interessengebieten.

www.alpenklangrausch.at

Muziek Biennale Niederrhein

6.9.-15.11.2020

Schlosskirche Diesfordt, Wesel

Local Objects“ mit 6.9.: Zsofía Boros; 20.9.: Farangi: Renaud García-fons und Claire Antonini; 4.10.: Anja Lechner und Páblo Marquez; 15.11. Arkady Shilkloper und Vadim Neselovskyi.

www.acoustics-konzerte.de

Klangvokal Musikfestival Dortmund

12.9.2020-27.6.2021

Dortmund, div. Spielorte

Das 12. Fest der Chöre findet am 12.9. statt. Folgende Nachholtermine gibt es für Klangvokal: 11.10. Cappella Mediterranea; 15.11. Awa Ly; 29.11. Singer of Tales (domicil, DO) 2.12. Tenebrae Consort; 17.1.21 L’Arpeggiata: Himmelsmusik; 30.1.21 Leonardo Vinci: Gismondo Re di Polonia; 14.2.21 Meister der Dresdner Kirchenmusik; 20.2.21 Edward Elgar: The Kingdom; 4.3.21 Huelgas Ensemble; 11.6.21 Lisa Simone; 13.6.21. Vincenzo Bellini: Il pirata; 27.6.21. Det Norske Solistkor.

www.klangvokal-dortmund.de

Jazz im Mozart Saal – Spielzeit 2020/21

26.9.2020 bis 5.5.2021

Frankfurt a.M., Alte Oper/Mozart Saal

Charles Ives’ „The Unanswered Question“ liefert Motive, Strukturen und Denkwege in verschiedene Richtungen. Die Musiker*innen der Jazzreihe finden bei Ives zentrale Aspekte ihrer eigenen Arbeitsweisen wieder und gehen auf jeweils individuellen Wegen den alten Spuren nach. Programm: 26.9.20: The Norwegian Wind Ensemble; 9.11.20: Sebastian Gramss, Kontrabass & States of Play; 9.2.2021: Markus Stockhausen – Quadrivium; 5.5.2021: Michael Riessler, Klarinette & Jean-Louis Matinier.

www.alteoper.de

Resonanzen Festival

1.-11.10.2020

Saarbrücken

www.resonanzenfestival.de

22. Enjoy Jazz Festival

2.10.-14.11.2020

Heidelberg, Mannheim, Ludwigshafen, div. Spielorte

Zum 22. Mal lädt „Enjoy Jazz“ Künstlerinnen und Künstler aus der ganzen Welt ein, sich auf den Bühnen der Festivalstädte zu präsentieren. Wie gewohnt stehen Jazz und anderes auf dem Programm. Knapp sieben Wochen lang bietet Enjoy Jazz erneut hochkarätig besetzte Konzerte und lotet die Grenzen zwischen Jazz und anderen Musikgenres aus.

www.enjoyjazz.de

Jazzkaar

Tallin, Telliskivi Creative City, Estland

9.-14.10.2020 (Verschoben vom April)

Mit Dee Bee Bridgewater & Estonian Dream Big Band, Cyrille Aimee, Marc Ribots Ceramic Dog, Cécile McLorin Salvant & Sullivan Fortner, Forq, Rymden, Airto Moreira & Flora Purim.

www.jazzkaar.ee

Jazztage Dresden

21.10.-22.11.2020

Region Dresden

Bisher bestätigt: Gregory Porter & Band, Emil Brandqvist Trio, Al Di Meola, Tom Gaebel & His Orchestra, Younee, Jazzrausch Bigband, The Fitzgeralds, Jasmin Tabatabai & David Klein Quartett, Charly Gitanos, Nacht der Gitarren, Big Daddy Wilson, Quadro Nuevo, Joscho Stephan, Konstantin Wecker, Tingvall Trio, Turtle Island Quartet, Jocelyn B. Smith, Cristin Claas Trio, Meret Becker.

www.jazztage-dresden.de

Tampere Jazz Happening

29.10.-1.11.2020

Tampere/FI

Save the Date!

www.tamperejazz.fi

17. Wuppertaler JazzMeeting

31.10.-7.11.2020

Wuppertal, versch. Spielorte

31.10. Loch: Carl Wittig’s Aurora; 3.11. Bürgerbahnhof Vohwinkel: Tanika Charles; 4.11. Kontakthof: Three Fall & Melane; 5.11. Bandfabrik Langerfeld: Dominic Egli`s Plurism und weitere Konzerte. Organisiert vom Verein Open Sky e.V.

www.opensky-ev.de/jazzmeeting

Resonanzen Festival

1.-11.10.2020

Saarbrücken

www.resonanzenfestival.de

Jazzfest Berlin 2020

5.-8.11.2020

Berlin versch. Spielorte

Das Programm und Ticketvorverkauf im September 2020.

www.berlinerfestspiele.de

Jazz in E. Nr. 26

6.-8.11.2020

Eberswalde

Ein Festival aktueller Musik, Motto: Eisen – Stein. Verschoben von Pfingsten. Mit…

www.mescal.de/jazz-in-e/index.html

Hildener Jazztage

16.-22.11.2020

Hilden

Rhythm Saved the World” – (verschoben vom Juni). Mit Nau Trio, Woodhouse feat. Gaby Goldberg, Jermaine Landsberger Trio feat. Sandro Roy, Vokalorchester NRW, Masaa, Frank Wingold Trio – Entangled Music, Karolina Strassmayer & Drori Mondlak – KLARO, Blue Note Special, Ramon Vallé Trio, Wolfgang Haffner & Band, Pimpy Panda, Natalia Kiés Trio, RED feat. Ellister van der Molen, Seba Kaapstad, Lücker / Schickentanz, Workshop Teilnehmer Konzert: KlangArt: „Der Wald schaut und hört gespannt zu.“

www.hildener-jazztage.de

KLAENG Festival 2020

20.-22.11.2020

Stadtgarten, Köln

www.klaengfestival.de

Hanse Song Festival 2020

12.12.2020

(verlegt vom 18.4.2020)

Stade; div. Spielorte

Mit Maeckes & die Gitarre, Dota, Wallis Bird, Niels Frevert, Lisa Bassenge, The Düsseldorf Düsterboys, Kaiser Quartett & Lambert, Stefanie Schrank, CATT, Sarah Connors, Burkini Beach u.a.

www.hansesongfestival.de

Morgenland Festival Osnabrück

2.-6.12.2020

Osnabrück

Das Original, die nachgeholte live-Ausgabe mit dem Fokus „Balkan Beyond Brass“.

Vollständiges Programm ab 4. Mai unter:

www.morgenland-festival.com

Mr. M’s Jazz Club

18.-20.3.2021
Kurhaus Baden-Baden, Bénazetsaal

www.mister-ms.de

Ulrichsberger Kaleidophon #35

30.4.-2.5.2021

Jazzatelier Ulrichsberg/AT

Verschoben von April/Mai 2020. Ursprünglich angekündigtes Programm: Lina Allemano Four, Coyote: Michel Doneda & Natacha Muslera, The Sea Trio: Satoh Masahiko, Otomo Yoshihide, Roger Turner, Discon, Jump off this Bridge, Paraskevopoulos, Winter / Pröll, Gnigler, Biliana Voutchkova, Hildegard Kleeb, Roland Dahinden, Alexandre Babel, Ohlmeier / Khroustaliov / Fischerlehner, Peter Evans’ Being and Becoming.

www.jazzatelier.at/kal.htm

40. Jazz Sous Les Pommiers

Ab 7.5.2021

Coutances, FR

Bisher bestätigt: Ibrahim Maalouf

www.jazzsouslespommiers.com

Monheim Triennale

1.-4.7.2021

Monheim am Rhein

(verlegt vom Juli 2020.) Ein internationales Musikfestival, das zum Ziel hat, wegweisende aktuelle künstlerische Positionen der aktuellen Musik zu dokumentieren. Dabei soll die Musik unserer Zeit so präsentiert werden, wie sie wirklich ist: schubladenfrei und spartenübergreifend. Man hat Künstlerinnen und Künstler eingeladen, sich mit 16 Portraits zu präsentieren. Intendant: Reiner Michalke. Bisher bestätigte Künstler: Sam Amidon, Lakecia Benjamin, Pan Daijing, Kris Davis, Greg Fox, Shabaka Hutchings, Sofia Jernberg, Park Jiha, Robert Landfermann, Ava Mendoza, Marcus Schmickler, Phillip Sollmann, Julia Úlehla, Terre Thaemlitz, Jennifer Walshe, Stian Westerhus.

www.monheim-triennale.de