01.02. BR Klassik 23:05 Jazztime – News & Roots; mit Henning Sieverts
01.02. DLF 21:05 Jazz Live – Johanna Summer – Piano Solo; Beethoven-Haus Kammermusiksaal, Bonn, 19.11.2021; mit Odilo Clausnitzer
01.02. DLF Kultur 01:05 Tonart Jazz; mit Vincent Neumann
01.02. HR2 22:30 Jazz and More – An den Rändern des Jazz; mit Timo Kurth
01.02. NDR Kultur 22:33 Play Jazz! – Konzert: Eldenaer Jazz Evenings; mit Claudia Hartmann
01.02. NDR Kultur 23:30 Round Midnight – Lady Liberty #12: „Lyrics – Songtexte von Frauen im Jazz“; mit Mauretta Heinzelmann
01.02. SRF 20:00 Late Night Concert – Franco Ambrosetti am 25.11.2021 im Volkshaus Basel; mit Jodok Hess
01.02. SWR2 20:05 SWR2 Jazz Session – Free Hoops – Das Sylvie Courvoisier Trio beim Jazzfest Berlin 2021. Als „Gypsy“ bezeichnet sich Sylvie Courvoisier selbst – als rastlose Vagabundin, die es liebt, immer wieder Neues zu entdecken. Man hört das auch in der Musik der Wahl-New Yorkerin – bei ihrem Jazzfest-Berlin-Konzert schimmerte Dixieland genauso durch wie Swing, ihr Faible für den Komponisten Olivier Messiaen oder ihre klangliche Experimentierlust am Flügel. Mit ihr auf der Bühne in der stimmungsvollen Kuppelhalle des silent green waren ihr langjähriger Kontrabass-Partner Drew Gress und – der junge Schlagzeuger Devin Grey. Am letzten Abend des Festivals spielten die drei ein furioses Jazzfest-Finale; mit Nina Polaschegg
02.02. BR Klassik 19:05 Classic Sounds in Jazz – Saxophonist Stan Getz – In Aufnahmen mit Chet Baker, Bob Brookmeyer, Ron Carter, Chick Corea, Astrud Gilberto u.a.; mit Beate Sampson
02.02. BR Klassik 23:05 Jazztime –“Jazz aus Nürnberg“: Jazz & Beyond – Zwischen Innehalten und Aufbruch – Aufnahmen mit Theo Bleckmann, dem Helge Lien Trio, dem Emile Parisien Sextet, Florian Rynkowski, Nick Sanders u.a.; mit Beate Sampson
02.02. HR2 22:30 Jazzfacts – What’s going on? Features, Interviews und was die Szene (um-)treibt; N.N.
02.02. NDR Kultur 22:33 Play Jazz! – Magazin; mit Ralf Dorschel
02.02. NDR Kultur 23:30 Round Midnight – „Begegnung in Berlin“ – zum 95. Geburtstag von Stan Getz; mit Michael Laages
02.02. SWR2 21:05 NOWJazz – Magazin: Neues aus der Welt des Jazz wird im NOWJazz Magazin von SWR2 regelmäßig präsentiert. Wie immer erwarten Sie in dieser Sendung Informationen über bevorstehende Events, Rezensionen über Festivals, Buchbesprechungen und jede Menge brandneuer Alben; mit Thomas Loewner
03.02. BR Klassik 23:05 Jazztime – All that Jazz. Eine Chronik des Jazz (21): Musik von Dezember 1921 bis Februar 1922; mit Marcus Woelfle
03.02. DLF 21:05 Jazz Facts – Neues von der improvisierten Musik; mit Michael Engelbrecht
03.02. HR2 22:30 Jazz Now – Aus dem Dschungel der Neuveröffentlichungen; mit Daniella Baumeister
03.02. NDR Kultur 22:33 Play Jazz! – NDR Bigband: Bigband-Magazin; mit Henry Altmann
03.02. NDR Kultur 23:30 Round Midnight – „Social Music“: der afroamerikanische Pianist und Bandleader Jon Batiste; mit Harald Mönkediek
03.02. Ö1 17:30 Spielräume – In memoriam Uli Rennert. Musik aus allen Richtungen mit Andreas Felber. Festival zum ersten Todestag von Keyboarder Uli Rennert.
03.02. Radio Jazztime Nürnberg 22:00 30 Jahre Thilo Wolf Big Band – Musiker, Entertainer, Geschäftsmann (MB)
04.02. BR Klassik 23:05 Jazztime – Bühne frei im Studio 2… für „3 x 3“- Aufnahmen aus den Live-Sessions mit dem Trio Hülsmann/Wogram/Dell, dem Criss Cross Trio und dem Simon Popp Devi Trio vom 21. März 2021, 23. Juni 2021 und 17. November 2021; mit Beate Sampson
04.02. DLF Kultur 00:05 Klangkunst – KONTINUUM: Ahnen in Arbeit. Von Jonathan Reus Interview, Übersetzung und Realisation: Anne Wellmer
04.02. DLF Kultur 01:05 Tonart Weltmusik; mit Olga Hochweis
04.02. HR2 22:30 Blues’n’Roots – Blue Notes in vielen Farben; mit Dagmar Fulle
04.02. NDR Kultur 22:33 Play Jazz! – Magazin; mit Ralf Dorschel
04.02. NDR Kultur 23:30 Round Midnight – „Jazz – Klamauk und Propaganda“: die verrückte Karriere des Schlagzeugers Spike Jones; mit Michael Laages
04.02. Ö1 14:05 In Concert – Spielfreudig und groovebetont: Pianist Thibault Gomez. Das Thibault Gomez Quintet 2021 im Maison de la Radio, Paris; mit Helmut Jasbar
04.02. SRF2 21:00 Jazz Collection – Eartha Kitt; mit Christine Jaccard (W)
04.02. WDR Fernsehen 00:55 Jazzline – Wollny-Parisien-Le Febre-Lillinger / Jazzrausch Bigband; Aufzeichnung der Leverkusener Jazztage 2021.
05.02. BR Klassik 18:10 Jazz und mehr – Die Feingetönten – Mit Musik von Marcin Wasilewski, Alma Naidu, Philipp Schiepek, dem Quatuor Mosaïques und anderen; mit Roland Spiegel
05.02. DLF Kultur 00:05 Lange Nacht – Working Class Heroes: Hanns Eisler und John Lennon in einer Langen Nacht; mit Thomas Freitag
05.02. HR2 19:04 hr2 Live Jazz – Susan Alcorn Quintett: Susan Alcorn, pedal-steel-g; Eddy Kwon, v; Michael Formantek, db; Mary Halvorson, g; Ryan Sawyer, dr; Jazzfest Berlin, Silent Green, Kuppelhalle, Berlin, November 2021; mit Jürgen Schwab
05.02. Ö1 23:03 Die Ö1 Jazznacht – Adieu, Blue Tomato! Günter Werner über den Wiener Jazzclub Blue Tomato; mit Gerhard Graml
05.02. SRF2 17:00 Jazz Classics; mit Jodok Hess
05.02. SWR2 09:05 SWR2 Musikstunde – Jazz across the border; mit Günther Huesmann
05.02. SWR2 22:03 SWR2 Jazztime – The Many Sides of Slide – Erinnerungen an den Posaunisten und Arrangeur Slide Hampton. Er verkörperte die perfekte Einheit des spielenden, komponierenden und arrangierenden Jazzmusikers: der im November 2021 im Alter von 89 Jahren verstorbene Locksley Wellington Hampton. Sie nannten ihn Slide („Zug“), weil er sein Instrument, die Zug-Posaune, mit einer Kraft und Raffinesse zu spielen vermochte wie kaum ein anderer. Der stilistisch vielseitige Posaunist, der etliche Jahre in Europa verbrachte, galt diesseits und jenseits des Atlantiks als gefragtes Multitalent. Er spielte mit Maynard Ferguson, Dizzy Gillespie wie auch mit europäischen Bigbands; mit Bert Noglik
05.02. BR2 00:03 Radio Jazznacht – Hörenswerte Sidemen (47) Blantons Vetter: Der Kontrabassist Wendell Marshall; mit Marcus Woelfle
06.02. HR2 19:04 hr2 Die hr-Bigband – Konzerte und Produktionen u.a. mit: FEE., hr-Bigband feat. FEE. cond. by Rainer Tempel; Stadttheater Gießen, November 2021; mit Gregor Praml
06.02. Ö1 00:05 Die Österreich 1 Jazznacht – Adieu, Blue Tomato! (Fortsetzung) Günter Werner über den Wiener Jazzclub Blue Tomato; 01:00, 03:00 und 05:00 Uhr Nachrichten
06.02. Ö1 19:34 Ö1 Kunstsonntag: Radiosession – Words, Voice and Soul: Phyia Helena: Sängerin Phyia Helena im Studio 2 des Wiener Funkhauses; mit Helmut Jasbar
06.02. Ö1 20:55 Ö1 Kunstsonntag: Milestones – Tradition und Moderne, vereint von Roland Kirk. Roland Kirk: „Rip, Rig and Panic“ (1965); mit Christian Bakonyi
07.02. BR Klassik 23:05 Jazztime – Jazztoday; mit Henning Sieverts
07.02. DLF Kultur 11:45 Tonart Rubrik: Jazz
07.02. DLF Kultur 20:03 In Concert – Jazzfest Bonn, Pantheon; Aufzeichnung vom 02.09.2021. Jacky Terrasson Trio: Jacky Terrasson, Klavier; Sylvain Romano, Bass; Lukmil Perez, Schlagzeug; mit Matthias Wegner
07.02. HR2 22:30 Jazz Now – Aus dem Dschungel der Neuveröffentlichungen; mit Karmen Mikovic
07.02. NDR Kultur 22:33 Play Jazz! – Magazin; mit Mauretta Heinzelmann
07.02. NDR Kultur 23:30 Round Midnight – Black Lives Matter: Politische Jazzklassiker; mit Hans-Jürgen Schaal
07.02. Ö1 19:30 On stage – Benjamin Schmid, Florian Eggner, Wolfgang Muthspiel im Trialog: Austria String Trio beim Carinthischen Sommer 2021 in Villach; mit Daniela Knaller
08.02. DLF 21:05 Jazz Live – Anette von Eichel Quartett: Anette von Eichel – voc, Sebastian Sternal – p, Henning Sieverts – b; Jonas Burgwinkel – dr; Stadtgarten Köln, 6. Oktober 2021; mit Anja Buchmann
08.02. DLF Kultur 01:05 Tonart Jazz; mit Andreas Müller
08.02. HR2 22:30 Jazz and More – An den Rändern des Jazz; mit Martin Kersten
08.02. NDR Kultur 22:33 Play Jazz! – Konzert: 74. NDR Jazzworkshop mit dem Orchester Kurt Edelhagen; mit Claudia Hartmann
08.02. NDR Kultur 23:30 Round Midnight – Talk mit Tilmann Oberbeck; mit Sarah Seidel
08.02. SRF2 20:00 Jazz & World aktuell; mit Roman Hosek
08.02. SRF2 21:00 Jazz Collection – Hazy Osterwald; mit Pepe Lienhard
08.02. SWR2 20:05 SWR2 Jazz Session – Uneasy: Das Vijay Iyer Trio beim Jazzfest Berlin 2021. Piano Piano Piano – am Eröffnungsabend des Jazzfest Berlin 2021 standen mit Bobo Stenson, Kaja Draksler und Vijay Iyer drei sehr unterschiedliche Pianist*innen auf der Bühne des Pierre-Boulez-Saals. Der wohl am meisten in der afroamerikanischen Jazztradition verwurzelte von ihnen war der Amerikaner – ein Musiker, der in seiner Musik aber nicht nur Bezüge zur Jazzgeschichte sucht, sondern immer auch zu den gesellschaftlichen Themen der Gegenwart. In Berlin stellte Vijay Iyer nun sein neues Trio vor – mit der Bassistin Linda May Han Oh und dem Schlagzeuger Tyshawn Sorey; mit Gerd Filtgen
09.02. BR Klassik 19:05 Classic Sounds in Jazz – Blue Harmonies. Mit Musik von Les Brünettes, Helmut Nieberle & Helmut Kagerer, Tony Bennett & Elvis Costello, John Coltrane & Duke Ellington und anderen; mit Roland Spiegel
09.02. BR Klassik 23:05 Jazztime –“Jazz aus Nürnberg”: Live-Mitschnitte – Wolfgang Haffner´s Dreamband mit Randy Brecker (tp), Bill Evans (sax), Nils Landgren (tb), Simon Oslender (p & kb), Thomas Stieger (b) und Wolfgang Haffner (dr) (Teil 2); Aufnahme vom 7. November 2021 in der Meistersingerhalle in Nürnberg; mit Beate Sampson
09.02. HR2 22:30 Jazzfacts – What’s going on? Features, Interviews und was die Szene (um-)treibt; N.N.
09.02. NDR Kultur 22:33 Play Jazz! – Magazin; mit Mauretta Heinzelmann
09.02. NDR Kultur 23:30 Round Midnight – Jazz Variationen #14: „Willow Weep for Me“; mit Marianne Therstappen
09.02. SWR2 21:05 SWR2 NOWJazz – freejazzblog on air – Newcomer on the scene. Free Jazz und frei improvisierte Musik ist wie wenige andere Kunstrichtungen ein generationenübergreifendes Spielfeld. Es gibt die Pionier*innen, die seit den 1960ern produktiv sind und heute oft schon Legendenstatus genießen. Es gibt die Routiniers, Musiker*innen, die sich innerhalb einer schon existierenden Szene etablieren konnten. Und es gibt immer wieder auch Newcomer; neue Stimmen, die sich in bestehende Netzwerke hineinspielen oder neue aufbauen. Einige von ihnen, wie die Schlagzeugerin Camille Emaille oder die Bassistin Farida Amadou, wollen wir in dieser Sendung vorstellen; mit Martin Schray und Julia Neupert
10.02. BR Klassik 23:05 Jazztime – All that Jazz. Die Trompete, die Luft und der weite Horizont: Der norwegische Jazzmusiker Mathias Eick in Gesprächsauszügen und Musik, unter anderem aus seinem neuen Album When We Leave. Er spricht auch über seine Verbindung zu Deutschland, wo er in seiner Jugend viel Zeit verbrachte; mit Roland Spiegel
10.02. DLF 21:05 Jazz Facts – Das Komeda-Kontinuum: Vom Fortwirken der Tradition im polnischen Jazz; mit Bert Noglik
10.02. DLF Konzertaufnahme Köln, Stadtgarten: Jan Schreiner Large Ensemble „Songs and Moods“: Felix Meyer, Heidi Bayer – tp; Linus Bernoulli – waldhorn; Lukas Wyss – tb; Jan Schreiner – b-tb, tb; Malte Dürrschnabel, Theresia Philipp, Jens Böckamp – sax; Jürgen Friedrich – p; Reza Askari – b; Silvio Morger – dr.
10.02. DLF Kultur 11:45 Tonart Rubrik: Weltmusik
10.02. HR2 22:30 Jazz Now – Aus dem Dschungel der Neuveröffentlichungen; mit Daniella Baumeister
10.02. NDR Kultur 22:33 Play Jazz! – NDR Bigband: Klaus Weiss mit der NDR Bigband; mit Henry Altmann
10.02. NDR Kultur 23:30 Round Midnight – Jim Pepper; mit Mauretta Heinzelmann
10.02. Ö1 17:30 Spielräume – Musik aus allen Richtungen; mit Andreas Felber
10.02. Radio Jazztime Nürnberg 22:00 Miles Davis, das zweite Quintett (UWF)
11.01. BR Klassik 23:05 Jazztime – News & Roots. Hören wir gutes und reden darüber – Aktuelle Jazzalben, vorgestellt von Beate Sampson, Ulrich Habersetzer und Roland Spiegel
11.02. BR Klassik 23:05 Jazztime – BR Jazzclub: Jazz vom Woid. Das jodelnde und jazzende Quartett des Baritonsaxophonisten Jonas Brinckmann, aus Bischofsmais im Bayerischen Wald, in einer Live-Aufnahme vom 11. November 2021 vom Jazzfest München; mit Ulrich Habersetzer
11.02. HR2 22:30 Blues’n’Roots – Blue Notes in vielen Farben; mit Dagmar Fulle
11.02. NDR Kultur 22:33 Play Jazz! – Magazin; mit Mauretta Heinzelmann
11.02. NDR Kultur 23:30 Round Midnight – Jazz Heroes #12; mit Sarah Seidel
11.02. Ö1 14:05 In Concert – Hommage an Chick Corea zum ersten Todestag. WDR-Bigband mit Michael Abene spielt Chick Corea; mit Klaus Wienerroither
11.02. SRF2 21:00 Jazz & World aktuell; mit Roman Hosek
11.02. WDR Fernsehen 01:50 Jazzline – Randy Brecker & Bill Evans. Aufzeichnung der Leverkusener Jazztage 2018. Zwei Männer, ein Plan: 2003 hatten Randy Brecker und Bill Evans eine Idee, die bis heute trägt und sie immer wieder an- und umtreibt. Mit „Soulbop“ gründeten sie eine Band, die verschiedenste Einflüsse nutzt und jedes Jahr andere Mitglieder hat. Auf eine so abwechslungsreiche wie erfüllte Karriere konnten der Trompeter und sechsfache Grammy-Gewinner Randy Brecker und der Saxophonist Bill Evans schon zurückblicken, als sie Anfang der Nullerjahre ihre Kreativköpfe zusammensteckten. Randy Brecker veredelte mit seinem Spiel unter anderem Alben von Frank Sinatra, Bruce Springsteen und Frank Zappa; zudem feierte er Erfolge mit den Brecker Brothers, eine der einflussreichsten zeitgenössischen Jazzgruppen aller Zeiten. Bill Evans war Anfang der Achtziger Sideman bei Miles Davis und spielte sein Saxophon unter anderem für Mick Jagger, Herbie Hancock und Lee Ritenour. Was den Trompeter Brecker und den Saxophonisten Evans in all ihrer Umtriebigkeit eint, ist der Wille, Genre-Grenzen zu durchbrechen und ihre Musik als offenes und sich stetig weiterentwickelndes System auf die Bühne zu bringen. Und genau das tun sie seit mehr als einem Jahrzehnt. Mit wechselnden Musikern und im Kontext von Soulbob – einer Formation, deren Klangkosmos sich neben Jazz aus Soul, Funk, Rock und Americana speist. Bei den Leverkusener Jazztagen 2018 ist als Special Guest von Soulbop XL der englische Schlagzeuger Simon Phillips mit dabei, der schon für so unterschiedliche Musikerinnen und Musiker wie France Gall, The Who und Judas Priest hinter dem Drum Kit saß.
12.02. BR Klassik 18:10 Jazz und mehr – Die Coolen: Mit Musik von Paul Desmond, Peggy Lee, Lee Konitz, Joseph Haydn und anderen; mit Roland Spiegel
12.02. BR2 00:03 Radio Jazznacht; mit Peter Veit
12.02. HR2 19:04 hr2 Live Jazz – Gerd Dudek / Martin Sasse Quartett: Gerd Dudek, ts; Martin Sasse, p; Martin Gjakonovski, db; Paul Höchstädter, dr; INNtöne Jazz Festival, Diersbach, Österreich, Juli 2021; mit Claus Gnichwitz
12.02. Ö1 23:03 Die Ö1 Jazznacht – 5 Millionen Pesos: Julia Schreitl. Julia Schreitl im Studio und mit „FrauenGestalten“ im Wiener RKH; mit Verena Göltl
12.02. SRF2 17:00 Jazz Classics; mit Jodok Hess
12.02. SWR2 22:03 SWR2 Jazztime – Klassiker des Hard Bop: Das Clifford Brown/Max Roach Quintet. Da hatten sich zwei gefunden: Clifford Brown, der sensationelle Jungstar an der Trompete, und Max Roach, der Dompteur der Rhythmen. Ihr gemeinsames Quintett vereinte das Beste aus Bebop und Cool Jazz und galt als wichtige Keimzelle des Hard Bop. Brown, der auf der Trompete diese perfekten, melodisch gerundeten Achtelnotenphrasen spielte, und Roach, der die Rhythmen am Schlagzeug geradezu orchestrierte: Sie waren hier gleichberechtigte Solisten. Doch das Ende der Dream-Band kam plötzlich und tragisch – durch einen tödlichen Verkehrsunfall im Sommer 1956; mit Hans-Jürgen Schaal
13.02. HR2 19:04 hr2 Die hr-Bigband – Konzerte und Produktionen u.a. mit: Wunderkammer XXL; hr-Bigband feat. Michael Wollny & Tamar Halperin cond. by Jim McNeely; 43. Deutsches Jazzfestival Frankfurt, Hessischer Rundfunk, hr-Sendesaal, Frankfurt, Oktober 2012; mit Daniella Baumeister
13.02. Ö1 00:05 Die Österreich 1 Jazznacht – 5 Millionen Pesos: Julia Schreitl (Fortsetzung). Julia Schreitl im Studio und mit „FrauenGestalten“ im Wiener RKH; 01:00, 03:00 und 05:00 Uhr Nachrichten
13.02. Ö1 21:00 Ö1 Kunstsonntag: Milestones – Mulatu Astatkes zentrales Werk als Vater des Ethio Jazz. Mulatu Astatke: „Yèkatit – Ethio Jazz“ (1974); mit Michael Neuhauser
14.02. BR Klassik 23:05 Jazztime – Jazztoday; mit Henning Sieverts
14.02. DLF Kultur 20:03 In Concert – Festival Glatt&Verkehrt Winzer Krems; Aufzeichnungen vom 09.- 25.07.2021: Italienische Klänge im österreichischen Weinberg. Suonno d‘Ajere, Cantoniere Graecanico Salentino, A Sud di Bella Ciao, Paolo Fresu & Omar Sosa; mit Carsten Beyer
14.02. HR2 22:30 Jazz Now – Aus dem Dschungel der Neuveröffentlichungen; mit Jürgen Schwab
14.02. NDR Kultur 22:33 Play Jazz! – Magazin; mit Michael Laages
14.02. NDR Kultur 23:30 Round Midnight – Esperanza Spalding: Auf der Suche nach heilenden Kräften der Musik; mit Marlene Küster
14.02. Ö1 19:30 On stage – Mandoline und Klavier im virtuosen Dialog. Avi Avital und Omer Klein beim Jazzfestival Leibnitz 2021; mit Marlene Schnedl
15.02. BR Klassik 23:05 Jazztime – News & Roots; mit Henning Sieverts
15.02. DLF 21:05 Jazz Live – Dell/Lillinger/Westergaard/Degen: Bob Degen – p; Christopher Dell – vib; Jonas Westergaard – b; Christian Lillinger – dr; Jazzfest Bonn, Pantheon, 2. September 2021; mit Karsten Mützelfeldt
15.02. DLF Kultur 00:05 Neue Musik – Let it play: Der Komponist Peter Michael Hamel (*1947); mit Thomas Groetz
15.02. HR2 22:30 Jazz and More – An den Rändern des Jazz; mit Timo Kurth
15.02. NDR Kultur 22:33 Play Jazz! – Konzert: Monk & Mondrian (Teil 1); mit Claudia Hartmann
15.02. NDR Kultur 23:30 Round Midnight – Aufgelegt: Best Of Anouar Brahem; mit Thomas Haak
15.02. SRF 20:00 Late Night Concert – David Murray Brave New World Trio am Festival Unerhört Zürich 2021; mit Roman Hosek
15.02. SWR2 20:05 SWR2 Jazz Session – Homezone: Jazz in Südwest. Der Schlagzeuger Erwin Ditzner. Die monatliche Sendereihe „Homezone“ führt regelmäßig an die vielen verschiedenen Orte, an denen der Jazz im Südwesten zu Hause ist. Neben Konzertaufnahmen aus unserem Archiv und aktuellen Studioproduktionen gibt es immer auch einen thematischen Schwerpunkt. In dieser „Homezone“-Ausgabe“ zu Gast: der Ludwigshafener Schlagzeuger Erwin Ditzner; mit Ulrich Kriest
16.02. BR Klassik 19:05 Classic Sounds in Jazz – „Goldberg, Regentage und kleine Melodien”- Jazz mit Aufnahmen von Camille Bertault, Miles Davis, Keith Jarrett und anderen; mit Beatrix Gillmann
16.02. BR Klassik 23:05 Jazztime –““Jazz aus Nürnberg” – Mostly Vocal; mit Beate Sampson
16.02. HR2 22:30 Jazzfacts – What’s going on? Features, Interviews und was die Szene (um-)treibt; N.N.
16.02. NDR Kultur 22:33 Play Jazz! – Magazin; mit Michael Laages
16.02. NDR Kultur 23:30 Round Midnight – Jazz on Film: Im Jazzdienst Ihrer Majestät: Wie Jazz zur coolen Agentenmusik wurde; mit Henry Altmann
16.02. SWR2 21:05 SWR2 NOWJazz – „Ich spiele für meinen Seelenfrieden“. Der Kontrabassist Robert Landferman. Gerade ist er von einer Tour mit Musikern aus dem Umfeld des Star-Jazzpianisten Brad Mehldau zurückgekehrt; ein deutliches Zeichen, dass Robert Landfermann, 39, auch international geschätzt wird. In Deutschland sind sein Ton, sein Timing und seine Intonation auch jenseits des Pablo Held Trios (SWR Jazzpreis 2014) vielerorts präsent. Seit 2019 hat er außerdem eine Professur für Kontrabass und Ensemblespiel an der Musikhochschule Mannheim; mit Michael Rüsenberg
17.02. BR Klassik 23:05 Jazztime – All that Jazz; mit Ssirus W. Pakzad
17.02. DLF 21:05 Jazz Facts – Fragebogen: Sebastian Gramss; mit Thomas Loewner
17.02. DLF Kultur 00:05 Neue Musik – Martin Tchiba: „klang collection“ (2020/21); Eine Elektroakustische Corona-Reflexion. In drei „Abteilungen“ (places, dedications, images) verarbeitet der Pianist und Medienkünstler Eindrücke aus einer „beklemmenden aber nicht verlorenen“ Zeit.
17.02. DLF Kultur 11:45 Tonart Rubrik: Weltmusik
17.02. HR2 22:30 Jazz Now – Aus dem Dschungel der Neuveröffentlichungen; mit Daniella Baumeister
17.02. NDR Kultur 22:33 Play Jazz! – NDR BIgband: Monk & Mondrian (Teil 2)
17.02. NDR Kultur 23:30 Round Midnight – In Monk’s Mood. Alexander von Schlippenbachs unheimliche Liebe zur Musik von Thelonious Monk; mit Bert Noglik
17.02. Ö1 17:30 Spielräume – Musik aus allen Richtungen; mit Andreas Felber
17.02. Radio Jazztime Nürnberg 22:00 Der Posaunist Nils Wogram (UWF)
18.02. BR Klassik 23:05 Jazztime – Jazz auf Reisen: Junger Sound aus dem kreativen Moloch New York: Das Quartett des Tenorsaxophonisten Noah Preminger beim Birdland Radio Jazz Festival in Neuburg an der Donau. Aufnahme vom 22. Oktober 2021; mit Ulrich Habersetzer
18.02. DLF 22:05 Milestones Jazzklassiker – Die Revolution der Leichtigkeit: Stan Getz und die Bossa Nova: „Jazz Samba“ (1962), „Jazz Samba Encore!“ (1963) & „Getz/Gilberto“ (1963); mit Odilo Clausnitzer
18.02. DLF Kultur 00:05 Klangkunst – Gegenwärtig lebe ich allein. Hörstück in 9 Bildern mit Texten von Henri Michaux. Von Heiner Goebbels. Stimme: David Bennent; Klavier: Heiner Goebbels; Ton: Martin Eichberg und Andreas Stoffels. Produktion: SWR / Deutschlandfunk Kultur 2021
18.02. DLF Kultur 01:05 Tonart Weltmusik; mit Thorsten Bednarz
18.02. HR2 22:30 Blues’n’Roots – Blue Notes in vielen Farben; mit Dagmar Fulle
18.02. NDR Kultur 22:33 Play Jazz! – Magazin; mit Michael Laages
18.02. NDR Kultur 23:30 Round Midnight – Lee Morgan; mit Sarah Seidel
18.02. Ö1 14:05 In Concert – Höhepunkte vom Festival Parma Jazz Frontiere 2019. Gabriele Fava Group und Roberta Baldizzone White Quartet; mit Michael Neuhauser
18.02. SRF2 21:00 Jazz Collection (W)– Hazy Osterwald; mit Pepe Lienhard
19.02. BR Klassik 18:05 Jazz und mehr – „Begehren, beneiden, betrinken…“ – „eine kleine musikalische Promenade um die Todsünden“ – mit Aufnahmen von Theo Bleckmann, Marianne Faithfull, Judy Winter und anderen; mit Beatrix Gillmann
19.02. BR2 00:03 Radio Jazznacht; mit Marcus Woelfle
19.02. DLF 01:05 Radionacht Klanghorizonte – Mit Musik von Fazer, Glen Velez, Sarah Davachi, Suzanne Ciani u.v.a.; mit Niklas Wandt
19.02. DLF Kultur 00:05 Lange Nacht – Round Midnight: Eine Lange Nacht des Jazzpianisten Thelonious Monk. (Wdh. v. 14./15.10.2017) Für den Jazzmusiker Thelonious Monk (1917-1982) gab es keine Routine. Jedes Konzert und jede Studioaufnahme waren Reisen ins Unbekannte. Der Pianist aus Rocky Mount, North Carolina, hatte seine ureigenen Vorstellungen von dem, was musikalisch richtig oder falsch war. Das Meiste hatte er selbst geschrieben, nur selten interpretierte er fremde Stücke, sein großes Idol hieß Duke Ellington. In den 40er-Jahren war Monk an der Entwicklung eines neuen Jazzstils beteiligt, den man Bebop nannte. Seinem exzentrischen Verhalten und den vielen Geschichten, die über ihn kursierten, verdankte er den Ehrentitel „Hohepriester des Bop“. Er war der erste schwarze Jazzmusiker, der eine Titelstory im Time Magazin bekam. Sein Meisterschüler John Coltrane sagte, er habe von Monk „auf jede Weise viel gelernt – durch die Sinne, theoretisch, technisch“. Mit ständig wechselnden Kopfbedeckungen – von der Persianermütze bis zu Fez und ghanaischem Strohhut, gut bestückt mit Sonnenbrille und schweren Ringen an den Fingern – vollführte er Tänze vor dem Klavier. Die Art, wie er redete, korrespondierte mit seinen Melodien – alles machte ihm zum Inbegriff eines Hipsters. Seine große Hymne wurde „Round Midnight“. Sein Image als Exzentriker verdeckte jedoch den Blick auf sein soziales Engagement und das Rätsel seines Leidens. Die letzten sechs Jahre seines Lebens verbrachte der an einer bipolaren Störung schwer erkrankte Pianist in fast völliger Abgeschiedenheit bei seiner Freundin und Mäzenin Pannonica de Koenigswarter, der berühmten „Jazz Baroness“, die zusammen mit seiner Frau Nellie für Halt in seinem Leben sorgte. Zwischen Exil und Konzession mussten viele afroamerikanische Jazzkünstler wählen. Monk gelang es, seinen Platz in einer radikal veränderten Musikwelt zu verteidigen.; mit Karl Lippegaus
19.02. Ö1 23:25 Die Ö1 Jazznacht – Klarinettist Vincent Pongrácz im Gespräch über Synesthetic Ivo Vincent Pongrácz im Studio, Susan Wolf im Wiener RadioKulturhaus; mit Christian Bakonyi
19.02. SRF2 17:00 Jazz Classics; mit Jodok Hess
19.02. SWR2 22:03 SWR2 Jazztime – Exzellent: The Complete Louis Armstrong Columbia and RCA Victor Studio Sessions 1946-1966. Eine Seltenheit in der Louis-Armstrong-Diskografie. Weil der Produzent George Avakian die Bänder mitlaufen ließ, kriegen wir alles mit: Wie Louis Armstrong im Studio arbeitete – umsichtig, konstruktiv, kritisch – und so zwei ikonische Alben entstanden: „Louis Armstrong Plays W.C. Handy“ und „Satch Plays Fats“. In bisher unveröffentlichten Proben- und Alternate Takes erlebt man durch die glänzend editierte 7-CD-Box „The Complete Louis Armstrong Columbia And RCA Victor Studio Sessions 1946 – 1966“ einen Satchmo so nah wie nie zuvor – und auf einem Höhepunkt seiner Kunst; mit Günther Huesmann
20.02. HR2 19:04 hr2 Die hr-Bigband – Konzerte und Produktionen u.a. mit: Hommage an Gil Evans; hr-Bigband cond. by Ed Partyka; Südbahnhof, Frankfurt, November 2012; mit Jürgen Schwab
20.02. Ö1 00:05 Die Österreich 1 Jazznacht – (Fortsetzung) Klarinettist Vincent Pongrácz im Gespräch über Synesthetic Ivo Vincent Pongrácz im Studio, Susan Wolf im Wiener RadioKulturhaus; 01:00, 03:00 und 05:00 Uhr Nachrichten
20.02. Ö1 19:34 Ö1 Kunstsonntag: Radiosession – Musikalische Liebesgrüße nach Brasilien. Das Michi Ruzitschka Trio im Studio 2 des Wiener Funkhauses; mit Klaus Wienerroither
20.02. Ö1 20:55 Ö1 Kunstsonntag: Milestones – Debüt einer virtuosen, zu früh verglühten Gitarristin Emily Remler: „Firefly“ (1981); mit Xavier Plus
20.02. SWR2 19:16 SWR2 Jazz – Geschichte eines Jazz-Standards (37): Jitterbug Waltz. Dieses „Spätwerk“ von Fats Waller war einer der ersten Walzer der Jazzgeschichte. Genauer gesagt jongliert das Stück mit einem Walzertakt und einer Boogie-Woogie-Figur – „a lovely waltz that‘ s played in syncopation“, wie es in einem der Songtexte heißt, die dafür geschrieben wurden. Wallers Song-Idee besitzt einen fast grotesken Humor, hat aber zugleich auch diesen konstruktiven, abstrakten Charakter. Deshalb inspiriert der kleine Boogie-Walzer nicht nur swingfreudige Solisten, sondern auch experimentellere Musiker zu einer näheren Erkundung; mit Hans-Jürgen Schaal
21.02. BR Klassik 23:05 Jazztime – Jazztoday; mit Henning Sieverts
21.02. DLF Kultur 11:45 Tonart Rubrik: Jazz
21.02. DLF Kultur 20:03 In Concert – Funkhauskonzert Live aus Raum Dresden von Deutschlandfunk Kultur: Uschi Brüning, Gesang; Christian von der Goltz, Piano; mit Matthias Wegner
21.02. HR2 22:30 Jazz Now – Aus dem Dschungel der Neuveröffentlichungen; mit Karmen Mikovic
21.02. NDR Kultur 22:33 Play Jazz! – Magazin; mit Sarah Seidel
21.02. NDR Kultur 23:30 Round Midnight – Lady Liberty #13: Melissa Aldana im Portrait; mit Mauretta Heinzelmann
21.02. Ö1 19:30 On stage – Starke Jazz-Stimmen auf dem Bauernhof. Sängerin Paulette McWilliams bei den INNtönen 2021; mit Jörg Duit
22.02. BR Klassik 23:05 Jazztime – News & Roots; mit Henning Sieverts
22.02. DLF 21:05 Jazz Live – Tonbruket: Johann Lindström – g; Martin Hederos – kb, viol; Dan Berglund – b; Andreas Werliin – dr; Jazzbaltica, Timmendorfer Strand, 26.6.2021; mit Jan Tengeler
22.02. DLF Kultur 01:05 Tonart Jazz; mit Manuela Krause
22.02. HR2 22:30 Jazz and More – An den Rändern des Jazz; mit Bianca Schwarz
22.02. NDR Kultur 22:33 Play Jazz! – Konzert: Bobo Stenson Trio beim Jazzfest Berlin 2021; mit Claudia Hartmann
22.02. NDR Kultur 23:30 Round Midnight – Nancy Wilson; mit Sarah Seidel
22.02. SRF2 20:00 Jazz & World aktuell; mit Peter Bürli
22.02. SRF2 21:00 Jazz Collection – Cory Henry
22.02. SWR2 20:05 SWR2 Jazz Session – Yōsuke Yamashita zum 80. Geburtstag. Mit Aufnahmen aus dem SWR Archiv. Кamikaze-Jazz��f� den japanischen Pianisten Yōsuke Yamashita war schnell eine Schublade gefunden, als er in den 1970er Jahren bekannt wurde. Diese Bezeichnung spielte auf das freie Powerplay in der Fr�phase seiner Arbeit an. Doch dass Yamashita nicht nur laut und energetisch spielen kann, sondern auch ein Instrumentalist und Komponist mit ausgepr臠tem Sinn f� feine Nuancen ist, zeigte er sp舩er, wenn er neben kleineren Ensembles auch mit Orchestern und Bigbands zusammenarbeitete. Die verschiedenen Aufnahmen aus dem SWR Archiv machen Yōsuke Yamashitas Vielseitigkeit hbar; mit Thomas Loewner
23.02. BR Klassik 19:05 Classic Sounds in Jazz – Swinging, dancing and singing – Musik von Pianistin Geri Allen und Schlagzeuger Tony Williams, von Komponist Michel Legrand, Trompeter John Carisi und anderen.; mit Ulrich Habersetzer
23.02. BR Klassik 23:05 Jazztime –“Jazz aus Nürnberg”: Studio-Aufnahmen; mit Beate Sampson
23.02. HR2 22:30 Jazzfacts – What’s going on? Features, Interviews und was die Szene (um-)treibt; N.N.
23.02. NDR Kultur 22:33 Play Jazz! – Magazin; mit Sarah Seidel
23.02. NDR Kultur 23:30 Round Midnight – Manifest der Wut: Archie Shepps „Attica Blues“ wird 50; mit Ralf Dorschel
23.02. SWR2 21:05 SWR2 NOWJazz – Selbstlautend: neue Soloalben. In einer Musik, die so sehr auf dem Austausch im Augenblick beruht wie der Jazz, bilden Solo-Aufnahmen eine ganz eigene Klasse. Sie können Virtuosität unterstreichen, Selbstvergewisserung im Verlauf einer Berufslaufbahn bedeuten oder die Suche nach den wahrhaftigen, eigenen Ausdrucksmöglichkeiten. Was im Alltag mit Auftritten in Bands zu kurz kommt, kann mit einem Solo-Album verlautbart werden. Nicht nur durch die Coronapandemie waren Musiker*innen auf sich selbst zurückgeworfen, die Sendung stellt einige im Austausch mit ihren Instrumenten vor; mit Franziska Buhre
24.02. BR Klassik 23:05 Jazztime – All that Jazz; mit Ralf Dombrowski
24.02. DLF 21:05 Jazz Facts – Musik als Medizin für die Seele: Der Spiritual Jazz des Pianisten Nduduzo Makhathini; mit Karsten Mützelfeldt Konzertaufnahme
24.02. DLF Kultur 11:45 Tonart Rubrik: Weltmusik
24.02. DLF Kultur 20:03 Konzert – St. David’s Hall, Cardiff Aufzeichnung vom 17.02.2022: Silvestre Revueltas: Sensemayá; Carlos Chávez: Sinfonie Nr. 2 „Sinfonia India“; George Gershwin Rhapsody in Blue; Aaron Copland: Sinfonie Nr. 3, Daniel Ciobanu, Klavier; BBC National Orchestra of Wales; Leitung: Carlos Miguel Prieto. Fast die gesamte Musik Amerikas ist in diesem Konzertprogramm des walisischen BBC National Orchestra vertreten. Alle erdenklichen Stile von Jazz über autochthone Rituale bis hin zu Salsa und Spiritual verschmelzen in den Werken der Mexikaner Chavez und Revueltas wie auch der US-Komponisten Copland und Gershwin.
24.02. HR2 22:30 Jazz Now – Aus dem Dschungel der Neuveröffentlichungen; mit Daniella Baumeister
24.02. NDR Kultur 22:33 Play Jazz! – NDR BIgband: Bigband Talk mit Florian Weber; mit Henry Altmann
24.02. NDR Kultur 23:30 Round Midnight – „The Good Life“: Vor 90 Jahren wurde Michel Legrand geboren; mit Ralf Dorschel
24.02. Ö1 17:30 Spielräume – Musik aus allen Richtungen; mit Andreas Felber
24.02. Radio Jazztime Nürnberg 22:00 O What A Brass! Ray Anderson wird 70 (MB)
25.02. BR Klassik 23:05 Jazztime – Das Jazzkonzert: Musikalisches Kraftwerk aus dem Latium: Das Duo des Altsaxophonisten Rosario Giuliani und des Pianisten Pietro Lussu beim Birdland Radio Jazz Festival in Neuburg an der Donau. Aufnahme vom 23. Oktober 2021; mit Ulrich Habersetzer
25.02. DLF Kultur 00:05 Klangkunst – Oni Sauré. Von Marialuisa Capurso. Produktion: Goethe-Institut / Bauhaus Universität Weimar / Deutschlandfunk Kultur 2022. (Ursendung) „Das Patriarchat ist eine soziale und politische Krankheit“ sagt die Künstlerin Marialuisa Capurso. Mit ihrer Arbeit will sie zur Heilung beitragen: In einem kollektiven Klangritual bekämpft sie die Macht der Männlichkeit. Maskuline Dominanz ist in unserer Gesellschaft tief verwurzelt. Gerade dort, wo wir nicht darüber sprechen, holen uns die althergebrachten Muster des Patriarchats immer wieder ein. Die Klangkünstlerin Marialuisa Capurso wehrt sich dagegen, indem sie Geschichten und kreative Impulse sammelt. Im Rahmen der Radio Art Residency an der Bauhaus Universität Weimar schuf sie einen Raum für gegenseitiges Zuhören und heilsame Rituale. Gemeinsam mit einer Gruppe von Weimarer Frauen komponierte sie ein Hörstück über Befreiung und Neubeginn. Marialuisa Capurso ist Sängerin, Klangkünstlerin, Komponistin und Forscherin in den Bereichen Stimme, Performance, visuelle Kunst, Improvisation und Rituale. Sie absolvierte einen Bachelor in Jazz-Musik am Konservatorium „N. Piccinni“ in Bari und einen Master in neuen musikalischen Sprachen am Konservatorium „N. Rota“ in Monopoli. Sie hat weltweit von Musiker:innen, Tänzer:innen und Künstler:innen gelernt und mit ihnen zusammengearbeitet: u.a. Meredith Monk, Patricia Pardi, Carl Berger, Kent Carter, William Parker, Faheem Mazar.
25.02. DLF Kultur 01:05 Tonart Weltmusik; mit Carsten Beyer
25.02. DLF Kultur 22:03 Musikfeuilleton – Musizierende Mikroorganismen. Das Ensemble „We Spoke“ kombiniert Neue Musik und Naturwissenschaft. (Wdh. v. 12.02.2017). „We spoke“ ist ein in London und Lausanne ansässiges Ensemble, das von dem Perkussionisten Serge Vuille geleitet wird und Neue Musik in ungewöhnlichen Konzertformaten anbietet. Dabei arbeitet es meist mit Vertretern anderer Kunstformen zusammen, mit Schauspielern und Bildenden Künstlern, manchmal aber auch mit Naturwissenschaftlern. Gemeinsam mit Biologen des „Hackuarium“, einem Schweizer Community-Labor, bringen die Musiker sogar Bakterien-Kulturen dazu, Klänge zu erzeugen; mit Leonie Reineke.
25.02. HR2 22:30 Blues’n’Roots – Blue Notes in vielen Farben; mit Dagmar Fulle
25.02. NDR Kultur 22:33 Play Jazz! – Magazin; mit Sarah Seidel
25.02. NDR Kultur 23:30 Round Midnight – Is it a Polka? – Der Akkordeonist Guy Klucevsek; mit Hans-Jürgen Schaal
25.02. Ö1 14:05 In Concert – Renaud Garcia-Fons und Claire Antonini im Dialog. Duo Farangi beim Grenzenlos-Festival 2021 in Murnau; mit Helmut Jasbar
25.02. SRF2 21:00 Jazz & World aktuell (W); mit Peter Bürli
26.02. BR Klassik 18:10 Jazz und mehr – Die Aussagekräftigen: Mit Musik von Julie Sassoon, Shai Maestro, Nicole Johänntgen, Murray Perahia und anderen; mit Roland Spiegel
26.02. BR2 00:03 Radio Jazznacht; mit Ssirus W. Pakzad
26.02. HR2 19:04 hr2 Live Jazz – 4 Wheel Drive perform on the new MainStage of the Strandpark; Nils Landgren, voc, tb; Michael Wollny, p, keyb; Lars Danielsson, b; Wolfgang Haffner, dr; JazzBaltica, Strandbad, Timmendorfer Strand, Juni 2021; mit Jürgen Schwab
26.02. Ö1 23:03 Die Österreich 1 Jazznacht – Zum 60. Geburtstag: Helmut Jasbar im Gespräch. Helmut Jasbar im Studio, Erik Friedlander’s Sentinel in Leibnitz; mit Katharina Osztovics
26.02. SRF2 17:00 Jazz Classics; mit Jodok Hess
26.02. SWR2 22:03 SWR2 Jazztime – Preisträgerkonzert Landesjazzpreis Baden- Württemberg 2021: der Gitarrist Christoph Neuhaus & Ramblin‘ Bird im Wilhelma-Theater Stuttgart. „Christoph Neuhaus begeistert als ein außergewöhnlich vielseitiger Gitarrist und Komponist. Stilsicher und äußerst kreativ bewegt er sich musikalisch an der Schnittstelle zwischen Jazz, Groove, Blues und Folk Music.“ (Staatssekretärin Petra Olschowski). Der Landesjazzpreisträger 2021 und Stuttgarter Gitarrist ist ein „Typ“, einer mit Mut zur singenden Linie und zur handgemachten Musik. Mit „Ramblin‘ Bird“ hat er ein rauschend-raues Sextettalbum für Herz und Hirn geschaffen. Wir senden in der SWR2 Jazztime das Preisträgerkonzert aus dem Wilhelma Theater Stuttgart; mit Henry Altmann
27.02. HR2 19:04 hr2 Die hr-Bigband – Konzerte und Produktionen u.a. mit: hr3@night – Sunrise Avenue & hr-Bigband cond. by Ed Partyka; Palais am Zoo, Frankfurt, März 2013; mit Timo Kurth
27.02. Ö1 00:05 Die Österreich 1 Jazznacht – (Fortsetzung) Zum 60. Geburtstag: Helmut Jasbar im Gespräch. Helmut Jasbar im Studio, Erik Friedlander’s Sentinel in Leibnitz; 01:00, 03:00 und 05:00 Uhr Nachrichten
27.02. Ö1 19:34 Ö1 Kunstsonntag: Radiosession – The Beatles, Neil Young und Co., gecovert von Anna Anderluh. Anna Anderluh und die Cigarettes and Chocolatemilk Band; mit Helmut Jasbar
27.02. Ö1 20:55 Ö1 Kunstsonntag: Milestones – Ein Franzose in New York: Michel Legrand: „Legrand Jazz“ (1958); mit Klaus Wienerroither
27.02. SWR2 19:17 SWR2 Jazz – Goin‘ Straight – die Combo-Aufnahmen des belgischen Pianisten Francy Boland. Francy Bolands Name ist eng mit seiner Funktion als Co-Leader der Kenny Clarke/Francy Boland Big Band verbunden. Für diese bis 1972 rund zehn Jahre bestehende innovative Großformation arbeitete Boland als Pianist, Komponist und Arrangeur. Seine spezielle Spielweise, in der sich Swing und Modern Jazz in reizvollen Motiven mischten, lässt sich noch transparenter in kleinen Besetzungen nachvollziehen. Meistens wurden die Combos mit Musikern aus der Big Band besetzt, wobei der Drummer Kenny Clarke fast immer mit dabei war; mit Gerd Filtgen
28.02. BR Klassik 23:05 Jazztime – Jazztoday; mit Henning Sieverts
28.02. DLF Kultur 11:45 Tonart Rubrik: Jazz
28.02. DLF Kultur 20:03 In Concert- Funkhauskonzert Live aus Raum Dresden von Deutschlandfunk Kultur; Sebastian Krämer, Klavier und Gesang; mit Carsten Beyer
28.02. HR2 22:30 Jazz Now – Aus dem Dschungel der Neuveröffentlichungen; mit Jürgen Schwab
28.02. Ö1 19:30 On stage – Zum 100. Geburtstag von Georg Kreisler. Franui und Nikolaus Habjan interpretieren Georg Kreisler; mit Andreas Felber
NDR Blue (DAB+) Jazz von montags – donnerstags 23.05 – 0.00 Uhr
NDR Kultur – Neu: Jazz auf NDR-Kultur: Fünfmal in der Woche, Mo bis Fr ab 22.33 Uhr in „Play Jazz!“ und ab 23.30 Uhrin „Round Midnight“, spürt die Redaktion neue Schätze auf, informiert über die lokalen, regionalen und internationalen Jazzszenen und unternimmt Ausflüge in die mehr als 100- jährige Geschichte des Jazz. Neu bei Jazz auf NDR Kultur ist unsere NDR.Jazzmediathek, in der alle Sendungen ein Jahr lang nachhörbar sind. Außerdem haben sich in Round Midnight zwei neue Sendereihen etabliert: Jazz Heroes: Der Fotograf Arne Reimer hat die „Helden der Jazzgeschichte“ besucht. Einmal im Monat erzählt er von den intensiven Begegnungen. Lady Liberty: Hier sind Jazzpionierinnen, vergessene Musikerinnen und spannende Newcomerinnen im Fokus. Des Weiteren werden unsere Jazzsendungen am Wochenende auf NDR Blue wiederholt. Samstags und sonntags läuft von 20.00 bis 22.00 Uhr Jazz auf NDR Blue, dem Digitalradio – Musiksender des NDR.
Radio Antenne Münster »Radio Grenzenlos« wird an jeden zweiten Donnerstag im Monat bei Antenne Münster um 21.00 Uhr im Bürger-Funk ausgestrahlt.
Radio Dreyeckland jeden Samstag 10 Uhr bis 11 Uhr: Jazznews; mit H. Dillmann u. H. Vollmer. Jeden Sonntag 10 Uhr bis 11 Uhr: Jazz Matinee; mit M. van Gee. 1 x im Monat sonntags 18 Uhr bis 20 Uhr: Jazz Spezial
Radio Jazztime Nürnberg (auf UKW 94,5 und der Kabelfrequenz 98,35)
Radio Unerhöt Marburg Antenne: 90,1 MHz/Kabel: 100,15 MHz – Die サJazz-Zeitォ ist die regelm葹ige Jazzsendung auf Radio Unerht Marburg. Jeden Sonntagabend von 22.00-0.00 Uhr; Wiederholung am folgenden Samstag von 10.00-12.00 Uhr. Mit dem Untertitel サNeues im Jazzォ stellt Constantin Sieg dort pro Sendung zehn neu erschienene Jazz-CDs vor und kommentiert sie kurz. (von Free Jazz bis zu Blues, Mainstream, World Jazz, Jazzrock, Bigband, Vocal Jazz, dazu auch Experimentelles) Prgramm auf: https://www.radio-rum.de/blog
SWR 2 Mo – Sa 17:50 – 18:00: Jazz Vor Sechs: Entdeckungsfreudig oder klassisch – wir präsentieren aktuelle Veröffentlichungen sowie Aufnahmen aus unserem Archiv. Mo – Do 22:50 – 23:00: Jazz Vor Elf: Neues und Kreatives aus der Welt des Jazz. Die meisten unserer Sendungen finden Sie als Audio on Demand für 30 Tage in unserer kostenlosen SWR2-App und auf SWR2.de/jazz
 
 
Mehr Informationen lagen uns bei Redaktionsschluss nicht vor.